DARMSTADT (red). Fünf Studenten der Hochschule Darmstadt planen ein Projekt für eine schnellere und sicherere Online-Identifikation. Ziel des Teams sei es, dass bestehende...

Anzeige

. DARMSTADT (red). Fünf Studenten der Hochschule Darmstadt planen ein Projekt für eine schnellere und sicherere Online-Identifikation. Ziel des Teams sei es, dass bestehende Anmeldedaten, etwa bei Banken, auch zur Anmeldung bei weiteren Anbietern genutzt werden können - ohne, dass ein Datenaustausch zwischen Bank und weiteren Unternehmen stattfindet, wie die Hochschule mitteilt. Das Förderprogramm StartUpSecure des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstütze das Projekt mit rund 750 000 Euro. Kopf des wachsenden Teams ist laut Hochschule Michael Massoth vom Fachbereich Informatik.