ASC-Nachwuchs in Frankfurt-Kalbach am Start

Die ASC-Starter in Frankfurt-Kalbach: Noah Luis Piontek, Ege Yasar, Pascal Becker, Lasse Karney, Hannah Weitzel, Anne Diehl, Raul Luis Scheuermann, Janina Kosub und Amelie Griesel.  Foto: Markus Kosub

In Frankfurt Kalbach fand das 27. Hallensportfest der U16 bis U12 statt. Hier konnten die Athleten des ASC´96 sehr gute Ergebnisse erzielen.

Anzeige

ALSFELD. In Frankfurt Kalbach fand das 27. Hallensportfest der U16 bis U12 statt. Hier konnten die Athleten des ASC´96 sehr gute Ergebnisse erzielen.

Lasse Karney (M14) startete über 60 Meter und konnte mit persönlicher Bestzeit (7,70 Sekunden) im Vorlauf dann im Finale den vierten Platz erringen. Im Weitsprung erreichte er erneut mit persönlicher Bestleistung von 5,61 Metern den dritten Platz der M14-Klasse. Pascal Becker (M13) startete im Kugelstoßen und konnte hier seine Bestleistung von 9,91 Meter auf sensationelle 10,50 Meter steigern und sicherte sich somit auch den ersten Platz. Der Neuzugang im Alsfelder Sport Club, Noah Luis Piontek (M13), startete im Hochsprung und gewann mit 1,45 Meter. Im Weitsprung belegte er mit 4,68 Metern den zweiten Platz und über 60 Meter in 8,20 Sekunden den dritten Platz. Ege Yasar (M12) belegte im Kugelstoßen mit 6,25 Metern den sechsten Platz. Raul Luis Scheuermann (M11) belegte über 800 Meter mit 2:48,01 Minuten den sehr guten dritten Platz. Im Weitsprung schaffte er mit 3,27 Metern den 20. Platz.

Bei den Mädchen startete Janina Kosub (W12) in drei Disziplinen, über 60 Meter Hürden konnte sie sich mit 10,81 Sekunden den sechsten Platz sichern. Im Weitsprung erreichte sie mit 4,63 Metern einen sehr guten zweiten Platz und über 60 Meter in 8,57 Sekunden den vierten Platz. Somit konnte sie in allen Disziplinen ihre Bestleistung weiter steigern. Amelie Griesel (W12) startete über 800 Meter und kam mit 2:49,10 Minuten auf einen tollen siebten Platz. In der Klasse W10 startete Hannah Weitzel über 50 Meter und konnte in 8,60 Sekunden ein gutes Ergebnis erzielen, über 800 Meter sicherte sie sich in 3:37,92 Minuten den elften Platz, ebenso im Weitsprung mit 3,35 Metern. Anne Diehl lief über 50 Meter 9,11 Sekunden, im Weitsprung erreichte sie mit 2,95 Metern den 21. Platz und über 800 Meter verfehlte sie in 4:00,09 Minuten ganz knapp eine Zeit unter vier Minuten, sie wurde 13.