MGC-Senioren Favoriten bei DM

(joe). Im „Fun-Park“ Wanne-Eickel starten die Minigolfer des 1. MGC Mainz am Mittwoch mit großen Ambitionen in die die deutschen Seniorenmeisterschaften. Die Ü 45 hat...

Anzeige

MAINZ. (joe). Im „Fun-Park“ Wanne-Eickel starten die Minigolfer des 1. MGC Mainz am Mittwoch mit großen Ambitionen in die die deutschen Seniorenmeisterschaften. Die Ü 45 hat sich den fünften Titelgewinn in Serie auf den Wunschzettel geschrieben. Die Hauptkonkurrenten sind dabei MGC Dormagen-Brechten, zwei Teams aus Göttingen und der frühere Seriensieger Waldshut.

Die Mainzer gehen mit zwei Teams auf die Bahnen, gehen aber nicht davon aus, wie in den Jahren 2013 bis 2015 einen Doppelsieg zu erspielen. Dafür ist das zweite MGC-Team durch Abgänge und berufsbedingte Ausfälle personell zu geschwächt.

Nach Wanne-Eickel fahren Alice Kobisch, Silvia Krauss, Patrick Beringhausen, Markus Janßen, Roman Kobisch, Siggi Krauss, Bernd Szablikowski (alle Altersklasse 1) und Joachim Eichhorn (AK 2). Betreut wird die MGC-Equipe von Michael Bamberg und Dominik Ullrich. Die Titelentscheidung im Teamwettbewerb fällt am Donnerstag nach jeweils vier Durchgängen auf Beton- und Eternitbahnen. Der Freitag steht im Zeichen des „stroke play“-Wettbewerbs. Am Samstag werden dann im K.o.-System die Sieger im „match play“ ermittelt.