Bahneröffnung beim LC Bingen

(ktr). Am kommenden Sonntag findet im städtischen Sportzentrum in Bingen die 49. Auflage der Binger Bahneröffnungswettkämpfe der Leichtathleten statt. Das Meeting, das...

Anzeige

BINGEN. (ktr). Am kommenden Sonntag findet im städtischen Sportzentrum in Bingen die 49. Auflage der Binger Bahneröffnungswettkämpfe der Leichtathleten statt. Das Meeting, das erstmals 1967 von der Leichtathletikabteilung der Hassia und seit 1973 vom LC Bingen ausgerichtet wird, hat sich in all den Jahren mehrfach verändert. Waren es früher ausschließlich Männer- und Frauenwettkämpfe mit Rahmenwettbewerben für die Jugend, so stehen heute eindeutig die Nachwuchsmehrkämpfer im Mittelpunkt. Eingebettet sind die Rheinhessenmeisterschaften der Männer und Frauen über 5000 bzw. 3000 Meter. Titelverteidiger über 5000 Meter ist Lokalmatador Janek Taplan. Schnee- und Graupelschauer hatten im Vorjahr zu einer Unterbrechung und fast zum Veranstaltungsabbruch geführt, dennoch gab es fast 600 Einzelstarts.

Meldungen noch bis Freitag möglich

Der Startschuss für die Langstrecken erfolgt ab 13.10 Uhr. Ab 11 Uhr stehen die Drei- und Vierkämpfe der Klassen M/W10 bis M/W15 mit den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Ballwurf/Kugelstoßen und Hochsprung auf dem Programm. Im Anschluss daran finden ab 14.05 Uhr die Mittelstreckenläufe der Schüler/innen über 800 Meter statt. Meldungen können noch bis Freitag an info@lcbingen.de geschickt werden, danach sind nur noch Nachmeldungen im Wettkampfbüro möglich. Weitere Infos: www.lcbingen.de.