Frauen-Verbandsoberliga: TSV Gau-Odernheim II winkt...

(dso). Tischtennis-Verbandsoberligist TSV Gau-Odernheim II übernahm im letzten Saisonspiel durch ein 8:4 über den TuS Monzingen die Tabellenführung. Ob die...

Anzeige

GAU-ODERNHEIM. (dso). Tischtennis-Verbandsoberligist TSV Gau-Odernheim II übernahm im letzten Saisonspiel durch ein 8:4 über den TuS Monzingen die Tabellenführung. Ob die Regionalliga-Reserve Meister wird, entscheidet sich erst in drei Wochen. Denn der TTC Rommersheim ist zwei Spiele in Rückstand und kann mit zwei Siegen die Petersbergerinnen noch überholen. Rang zwei ist dem TSV aber sicher. Damit hat er wenigstens das Relegationspiel um den Oberliga-Aufstieg erreicht. Insgeheim hoffen Sarah Harter und Co. auf einen Ausrutscher Rommersheims, der ihnen den Direktaufstieg ermöglichen würde. Von einem schönen Spiel mit vielen Spielen über die volle Distanz sprach Sarah Harter nach den 8:4 gegen Monzingen. „Julia Meng und vor allem Marijam Briese waren die stärksten in unserer Mannschaft“, so die Temchefin. Beide waren an sechs Punkten beteilgt. Aber auch Elisabeth Dick blieb unbesiegt.