Unsicherheit auf Zuspiel-Position

(bcs). Die TGM-Volleyballer hoffen nach dem tabellarisch feststehenden Abstieg aus der Zweiten Bundesliga darauf, endlich befreit aufzuspielen. „Die Jungs wollen nochmal...

Anzeige

MAINZ. (bcs). Die TGM-Volleyballer hoffen nach dem tabellarisch feststehenden Abstieg aus der Zweiten Bundesliga darauf, endlich befreit aufzuspielen. „Die Jungs wollen nochmal zeigen, was sie können“, spürt Spielertrainer Manuel Lohmann. Doch er weiß, dass es gegen Topteam TSV Mimmenhausen am Sonntag (15 Uhr, Neue Sporthalle OSG) trotzdem schwierig wird. „Wir müssen gut annehmen“, heißt der wiederkehrende Schlüssel für ein gutes Spiel. Diesmal ist dies umso wichtiger, als die Mainzer am Freitagnachmittag noch nicht wussten, wer letztlich zuspielt. Lennart Fuchs ist weiter verletzt, Torben Tidick-Wagner angeschlagen. Und der 16-jährige Mauro Ebner war nach seinem Topspiel gegen Freiburg die ganze Woche nicht im TGM-Training.