Neue Erfahrungen vor neuer Runde

(roth). Guten Anklang fand das internationale Jugendturnier des Kreuznacher Hockeyclubs im Salinental. In den Altersklassen U14, Knaben A und männliche Jugend B waren die...

Anzeige

BAD KREUZNACH. (roth). Guten Anklang fand das internationale Jugendturnier des Kreuznacher Hockeyclubs im Salinental. In den Altersklassen U14, Knaben A und männliche Jugend B waren die Mannschaften von Blau-Weiß Köln, Düsseldorfer HC, TSG Heilbronn, HTHC Hamburg, Limburger HC, Hiesfeld/Oberhausen und die HC Rotterdam Gäste des KHC.

Den sportbegeisternden Zuschauer wurde an den zwei Tagen Hockey auf höchstem Niveau geboten. Einen sehr spannenden, weil knappen Verlauf nahm dabei das Endspiel der U16 zwischen dem deutschen Spitzenteam aus Hamburg und der dem holländischen Topteam aus Rotterdam, das die Norddeutschen knapp mit 1:0 für sich entschieden.

Willkommene Tests und taktische Varianten

Auch die beiden Oberligateams des KHC gewannen an diesem Wochenende an wichtigen Erfahrungen; sie sammelten wichtige Erkenntnisse für die anstehende Punktrunde. „Wir haben hier Hockey auf sehr hohen Niveau gesehen, und ich bin froh, hier für die nächsten Trainingseinheiten wichtige Erkenntnisse gezogen zu haben“, fand denn auch KHC-Trainer Alex Dehmer. Aufgrund der Ferien in Rheinland-Pfalz konnten wir nicht mit unserem vollen Kader antreten.“ So gewannen die Kreuznacher nur gegen Blau-Weiß Köln mit 4:1, verloren gegen Heilbronn mit 1:4, HTHC mit 2:7 und gegen Rotterdam mit 0:6. Aber immerhin.

Anzeige

Auch A-Knaben-Coach Stephan Rothländer war mit der Leistung seiner Jungs zufrieden. „Wir konnten hier in den Testspielen einige taktische Varianten ausprobieren und mit den Siegen von 8:1 gegen Limburg und 2:0 gegen Oberhausen/Hiesfeld hatten wir schöne Erfolgserlebnisse.“ Gegen die beiden westdeutschen Teams von Blau-Weiß Köln und Düsseldorfer HC setzte es Niederlagen, sodass es am Ende zum dritten Platz für die Gastgeber reichte.

Bereits am Wochenende beginnt die Oberligasaison in Rheinland-Pfalz/Saar, die Kreuznacher sind vorbereitet. Dann empfangen die KHC-A-Knaben am Samstag um 11.30 Uhr im Salinental den Dürkheimer HC, die B-Jugend fährt am Sonntag nach Bad Dürkheim.

U10 in Alzey schon gut in Form

Die C-Mädchen des Kreuznacher HC starteten schon vorab erfolgreich mit einem Vorbereitungsturnier in Alzey in die Feldsaison. Bei zwei Siegen gegen TV Alzey (2:1) und TSV Schott Mainz (2:0) sowie einer Niederlage gegen HC Ludwigsburg (0:3) war Trainerin Susi Rothländer mit dem ersten Auftritt sehr zufrieden. Das neuformierte Team hat die Umstellung auf Kleinfeld und das Feldhockey gut umgesetzt. Die Tore erzielten: Selin Akmese, Nele Müller, Melissa Martensen und Alix Reus (je 1).