Im Tor sind bei Wormatia Worms alle Planstellen besetzt

Wechselspiele im Wormatia-Kasten: Während Lukas Mai (im Bild) den VfR wieder verlässt, kommt vom FC Speyer ein Nachfoilger. Archivfoto: BK/Axel Schmitz

Wechselspiele im Kasten: Nach einem Jahr und einem Pokalspieleinsatz an der Alzeyer Straße verabschiedet sich Schlussmann Lukas Mai. Der Nachfolger kommt von Ligarivale FC Speyer.

Anzeige

WORMS. Im vergangenen Sommer war es bei den Planungen für die Saison in der Fußball-Oberliga eine Baustelle, die erst spät geschlossen wurde. Jetzt hat der VfR Wormatia Worms auf der Torhüterposition frühzeitig Fakten geschaffen. Die Zusage von Stammkeeper Ricco Cymer hatte sich der VfR schon vor einigen Wochen abgeholt, zudem neben Niklas Radmacher noch Leon Guth aus dem eigenen Nachwuchslager mit einem Vertrag ausgestattet. Und komplettiert wird das Torhüterteam jetzt durch Ugur Can Tayar, der vom FC Speyer zum VfR Wormatia wechselt.

„Für mich ist die Wormatia ein perfekter Schritt“, bewertet Tayar seinen Wechsel an die Alzeyer Straße. Der 20-Jährige ist in Mannheim geboren und hat in Ludwigshafen beim SV Südwest wie auch dem LSC und Arminia Ludwigshafen gespielt. Bei seiner ersten Saison im Herrenbereich stand er beim FC Speyer in allen acht Oberligaspielen im Tor. „Unter anderem aufgrund personeller Veränderungen im dortigen Trainerteam, hat er sich für einen Wechsel entschieden“, schildert der VfR Wormatia in einer Pressemitteilung. Der 1,87 Meter große Schlussmann und angehende Abiturient wolle sich in der neuen Saison auf den Fußball fokussieren, bevor er nächstes Jahr ein Studium der Sportwissenschaften beginne. Bei Wormatia freut sich Torwarttrainer Christian Adam auf die Zusammenarbeit. Er zeigt sich überzeugt: „Er ist ein junger Keeper mit Entwicklungspotenzial, der seine Oberligatauglichkeit bereits unter Beweis gestellt hat.“ Dem Konkurrenzkampf mit Stammtorwart Ricco Cymer möchte sich der 20-Jährige übrigens gerne stellen: „Auch wenn es nicht einfach wird.“

Die Wormatia verlassen wird übrigens Lukas Mai. Der 21-jährige Keeper war vor Jahresfrist vom 1. CfR Pforzheim an die Alzeyer Straße gekommen, kam nach der Verpflichtung von Ricco Cymer aber nur noch zu einem Pokaleinsatz beim 4:0 gegen Basara Mainz.