VfB Bodenheim jubelt nach Loos-Viererpack

Norman Loos ist in Torlaune. Archivfoto: hbz/Sämmer

Mit 4:2 gegen die TuS Altleiningen verschafft sich der VfB Bodenheim etwas Luft im Abstiegskampf. Mann des Tages: Norman Loos mit vier Treffern.

Anzeige

BODENHEIM. In der Halbzeitpause haben im Kabinentrakt des VfB Bodenheim die Wände gewackelt. "Große Freude, große Erleichterung - ja, weil wir gewonnen haben", sagt Trainer Jürgen Collet nach dem 4:2 (1:2) gegen die TuS Altleiningen, die etwas Luft im Landesliga-Keller verschafft, "aber die erste Halbzeit war eine Katastrophe, sehr fehlerhaft. Das Gute: Wir haben an uns geglaubt." Das Beste aus Bodenheimer Sicht: Norman Loos ist wieder in Torlaune - und schnürte einen Viererpack, per Distanzschuss (43.), indem er sich einen Rückpass schnappte (65.), nach Tiefenball und Querpass von Emmanuel Quainoo (78.) sowie per Konter (90.+3).

"Das 0:1 (Yanic Holzner/21.) haben wir dem Gegner aufgelegt", ärgert sich Collet. Der Pausenrückstand durch Yannick Krists abgefälschten Schuss (45.) sei verdient gewesen, der Sieg von den Chancen her letztlich auch.