Schützenfest: SV 07 Bischofsheim baut Vorsprung aus

Die Bischofsheimer erzielen gegen Concordia Gernsheim II in der B-Liga allein sieben Treffern nach der Pause. Lokalrivale Genclerbirligi rutscht gegen bei der SSV Raunheim aus.

Anzeige

GROß-GERAU. Ein Schützenfest und die Tabellenführung ausgebaut: Die Fußballer der SV 07 Bischofsheim haben nach einer Steigerung in der zweiten Halbzeit einen 10:0-Kantersieg über Concordia Gernsheim II gefeiert und stehen in der B-Liga Groß-Gerau nun vier Punkte vor Lokalnachbar Genclerbirligi Bischofsheim, der bei der SSV Raunheim mit 1:3 unterlag. Wie Gencler-Coach Hayati Acun bedauerte, „sind wir mit dem glitschigen Kunstrasenplatz nicht zurechtgekommen. Außerdem hat uns der Schiedsrichter in der ersten Halbzeit einen klaren Elfer verweigert. Da hätten wir 2:0 führen können.“

Auch die SKG Walldorf II verlor zu Hause gegen Worfelden mit 1:3 und musste den nun punktgleichen Sportfreunden Bischofsheim (6:1 gegen Goddelau) den dritten Platz überlassen. „Wir haben das in der ersten Halbzeit verloren“, so SKG-Spielertrainer Christopher Friesicke. „Nach der Pause waren wir überlegen, haben aber unsere Chancen nicht genutzt. Worfelden wollte das mehr und hat verdient gewonnen.“

Mit einem überraschend deutlichen 5:0-Sieg im Ried-Derby bei der SKG Erfelden verbesserte sich der TV Crumstadt auf Platz sechs. „Das hat mal gut getan“, freute sich Trainer Ingo Hölzel über ein klares Chancenplus.

Im unteren Tabellendrittel entschied der TV Haßloch das Kellerderby bei Schlusslicht Türk Gücü Rüsselsheim II mit 5:1 (2:1) für sich und schob sich aus der Abstiegszone heraus. Drei Treffer gingen dabei auf das Konto von Ahmad Ahmadi. „Sascha Fellendorf hat das in der Innenverteidigung klasse gemacht“, hob TVH-Coach Michael Weber zudem hervor, beklagte aber trotz des „hochverdienten Sieges“ zu viele vergebene Torchancen.

Anzeige

Stenogramme

SV 07 Bischofsheim – Concordia Gernsheim II 10:0 (3:0). Tore: 1:0 Kropp (36.), 2:0 Heeg (38.), 3:0 Lux (44.), 4:0 Baja (51.), 5:0 Kessler (53.), 6:0 Heeg (56.), 7:0 Baja (71.), 8:0, 9:0 Massaoudi (85., 88.), 10:0 Lux (89.).

SSV Raunheim – Genclerbirligi Bischofsheim 3:1 (0:1). Tore: 0:1 Cakir (24.), 1:1 Kurnaz (55.), 2:1 El Messaoudi (66.), 3:1 Alhaddouti (65.).

SKG Walldorf II – TSG Worfelden 1:3 (1:3). Tore: 0:1 Petri (2.), 0:2 Steinbrecher (13.), 1:2 von Wrese (31.), 1:3 Michl (33.).

SF Bischofsheim – TSV Goddelau II 6:1 (2:1). Tore: 1:0, 2:0 Keskin (11., Foulelfmeter/26.), 2:1 Hirsch (33.), 3:1 Koc (66.), 4:1, 5:1 Al Obydy (76./87. per Foulelfmeter), 6:1 Keskin (90.+1).

Anzeige

SKG Bauschheim II – SV 07 Raunheim II 3:1 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Diehl (6./53.), 2:1 Jamal Taibi (72.), 3:1 Brix (80.).

SKG Erfelden – TV Crumstadt 0:5 (0:2). Tore: 0:1 Schneider (25.), 0:2 Hussen (36.), 0:3 Askari (54.), 0:4 Tron (70.), 0:5 Wittmann (76.).

Türk Gücü Rüsselsheim II – TV Haßloch 1:5 (1:2). Tore: 0:1 Ahmadi (11.), 1:1 Donzi (13.), 1:2 Ahmadi (43.), 1:3 Rausch (51.), 1:4 Ahmadi (53.), 1:5 Schwabe (90.).