SVWW trennt sich von Trainer Rüdiger Rehm

Der SVWW und Trainer Rüdiger Rehm werden künftig getrennte Wege gehen.  Archivfoto: René Vigneron

Zu wenig Konstanz in dieser Runde: Der Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden hat seinen Rekordtrainer freigestellt.

Anzeige

WIESBADEN. Er wirkte am Samstag nach der 3:4-Niederlage gegen Meppen ein wenig ratlos. Doch diese Nachricht kam dann überraschend: Der SV Wehen Wiesbaden hat seinen Cheftrainer Rüdiger Rehm mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und freigestellt. „Wir haben den bisherigen Saisonverlauf und die fehlende Konstanz der Mannschaft intensiv analysiert und uns nach reiflicher Überlegung für diesen harten Schnitt entschieden“, erläutert Paul Fernie, Sportlicher Leiter beim SVWW. „Wir sind nicht mehr davon überzeugt, in der jetzigen Konstellation unsere sportlichen Ziele zu erreichen.“

Anzeige

Rüdiger Rehm heuerte im Februar 2017 beim Drittligisten an, bewahrte ihn in der ersten Saison vorm Abstieg. Mit Rehm ging es dann in die 2. Liga rauf. Den sofortigen Wiederabstieg konnte er aber nicht verhindern. In der vergangenen Saison klappt es dann nicht mit dem Wiederaufstieg. Und auch in dieser Runde hatte man sich mehr als den bisherigen neunten Platz erhofft. Drei sieglose Spiele in Folge wurde nun zum Verhängnis für den 42-Jährigen.

„Diese Entscheidung ist angesichts der immensen Verdienste, die sich Rüdiger Rehm um den SVWW erworben hat, für uns alle sehr schmerzhaft. Doch über allem stehen am Ende die Erreichbarkeit der gesteckten Ziele und der Erfolg des Vereins“, so SVWW-Geschäftsführer Nico Schäfer. „Wir sind unserem Rekordtrainer zu großem Dank verpflichtet und wünschen ihm für seine Zukunft persönlich und beruflich nur das Allerbeste.“

Trio übernimmt Rehms Aufgaben interimsweise

Die Mannschaft des SVWW wird interimsweise von den Co-Trainern Mike Krannich und Nils Döring zusammen mit Torwart-Trainer Marjan Petkovic gecoacht. Das Trio wird auch bei den nächsten beiden Spielen des SVWW bei Eintracht Braunschweig und gegen den FSV Zwickau verantwortlich sein.