Klement kehrt zurück zum FCK

aus 1. FCK

Thema folgen
Von Stuttgart in die Pfalz: Philipp Klement nimmt beim FCK einen neuen Anlauf. Foto: dpa

Ein Rückkehrer für den 1. FC Kaiserslautern: Philipp Klement kehrt zurück an den Betzenberg und wird erstmals das Trikot der FCK-Profis tragen.

Anzeige

KAISERSLAUTERN. Mittelfeldspieler Philipp Klement kehrt zurück zu Zweitligist 1. FC Kaiserslautern. Der 29-Jährige wurde 2011 Deutscher Vizemeister mit der U19 der Roten Teufel und durchlief alle Juniorenteams. Schon als Zuschauer beim Relegationsspiel gegen Dynamo Dresden sei bei ihm der Gedanke aufgekommen, wieder das FCK-Trikot überzustreifen. "Als dann die Anfrage aus Kaiserslautern kam, musste ich nicht lange überlegen", so Philipp Klement zu seinem Wechsel in die Pfalz. "Ich freue mich auf die Aufgabe hier und darauf, endlich auch für die Profis des FCK zu spielen."

Das war ihm bislang nicht vergönnt. Klement hatte nach der Juniorenzeit beim 1. FC Nürnberg, Hansa Rostock und Mainz 05 gespielt. Mit dem SC Paderborn gelang ihm der Durchmarsch von der dritten bis in die erste Liga. Nach seinem Wechsel zum VfB Stuttgart war Klement zuletzt in der Rückrunde nochmal auf nach Paderborn ausgeliehen. Klement bringt die Erfahrung von 26 Bundesligaspielen, 61 Zweitligaspielen und 98 Drittligaspielen mit. "Philipp kommt aus der Pfalz und kennt den FCK aus seiner Jugendzeit, er weiß, was hier gefordert wird", sagt FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Anzeige

Von Tommy Rhein und red