Erkan Eyibil wechselt von Mainz 05 in die Türkei

aus Mainz 05

Thema folgen
Erkan Eyibil (Mitte, hier mit der U19-Mannschaft) galt lange als eine der Nachwuchshoffnungen bei den 05er. Archivfoto: Mainz 05

Der einst als Toptalent in Mainz gehandelte Erkan Eyibil verlässt den Bruchweg. Der 19-Jährige spielt künftig im türkischen Oberhaus.

Anzeige

MAINZ. Er galt als großes Talent am Bruchweg, doch der Durchbruch wollte ihm bei Mainz 05 nicht gelingen. Jetzt verlässt Erkan Eyibil den Fußball-Bundesligisten und wechselt zum türkischen Süper-Lig-Club Antalyaspor. Der 19 Jahre alte Offensivspieler hat einen Vertrag bis 2026 unterschrieben. Über die Höhe der Ablöse ist nichts bekannt. Schon in der vergangenen Saison war Eyibil ausgeliehen, der Youngster bestritt 25 Partien für den niederländischen Zweitligisten Go Ahead Eagles Deventer.

Kein Bundesliga-Einsatz für Mainz 05

Eyibil kam am 2015 vom KSV Baunatal, durchlief die verschiedenen Jugendmannschaften der 05er. Eyibil kam auch in allen Nachwuchsteams des DFB zum Einsatz, bestritt 25 U-Länderspiele für Deutschland. 2020 entschied er sich, künftig für die Türkei aufzulaufen, seither absolvierte er sechs Länderspiele für die dortige U21. Die Mainzer nahmen ihn im Sommer 2019 mit ins Trainingslager der Ersten Mannschaft, kurz darauf erhielt er einen bis 2022 datierten Profi-Vertrag. Im Bundesliga-Team durfte Eyibil aber nie mitwirken.

Anzeige

„Erkan hat sich beim türkischen U21-Nationalteam insbesondere in der Türkei ins Schaufenster gespielt. Er ist ein einwandfreier Junge, der bei uns im Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet worden ist und über das sportliche Rüstzeug verfügt, in der Süper Lig den nächsten Schritt zu gehen. Hierfür wünschen wir ihm alles Gute", erklärt 05-Sportdirektor Martin Schmidt.