05-Profi Burkardt steht im deutschen Olympia-Kader

aus Mainz 05

Thema folgen
Jonathan Burkardt, hier bei der U21-EM. Foto: dpa

Die Mainzer erteilen dem 20-Jährigen die Freigabe für das Turnier. Damit kann er innerhalb weniger Monate zwei große internationale Titel gewinnen.

Anzeige

MAINZ. Stürmer Jonathan Burkardt vom Bundesligisten FSV Mainz 05 steht im deutschen Fußball-Kader der Olympischen Spiele in Tokio. Nationaltrainer Stefan Kuntz hat den 20-Jährigen für dieses Turnier nominiert und Mainz 05 dem 20-Jährigen die Freigabe erteilt, wie der „kicker“ berichtet. Für Burkardt bietet sich so die Möglichkeit, innerhalb eines Sommer zwei große internationale Titel zu gewinnen, nachdem er im Juni schon die U21-Europameisterschaft gewonnen hat.

Das Olympia-Turnier wird vom 22. Juli bis 7. August in verschiedenen japanischen Stadien gespielt. Deutschland trifft in der Vorrunde auf Brasilien, Elfenbeinküste und Saudi-Arabien. Bei den Olympischen Spielen 2016 hatte die deutsche Elf Silber gewonnen. Im Kader stand mit Torhüter Jannik Huth damals auch ein 05er.

Dahmen nicht in Japan dabei

Der zweite aktuelle Mainzer U21-Europameister Finn Dahmen wird aber dem Vernehmen nach nicht mit nach Japan fahren. Für den Posten zwischen den Pfosten soll Kuntz Florian Müller auserkoren haben, der gerade erst von den 05ern zum VfB Stuttgart gewechselt ist. Der ebenfalls am Bruchweg ausgebildete Müller war zwar für die U21-EM in diesem Sommer zu alt. Bei Olympia darf er mit 23 Jahren aber mitspielen ohne einen der drei Kader-Plätze zu belegen, die für erfahrenere Spieler vorgesehen sind.

Anzeige

Burkardt wird somit möglicherweise erst Mitte August zum 05-Kader dazustoßen. Beim Mainzer Trainingsstart an diesem Dienstag fehlt er ohnehin, weil er wegen der U21-EM einen verlängerten Urlaub bekommen hat. Am 12. Juli beginnt dann die Vorbereitung der deutschen Olympia-Mannschaft auf das Turnier in Japan. Ist die deutsche Elf dort bis zum Ende dabei, fehlt Burkardt den 05ern auf jeden Fall in der ersten DFB-Pokal-Runde, die vom 6. bis 8. August ausgetragen und nächsten Sonntag ausgelost wird. Beim Saisonstart mit dem Heimspiel gegen RB Leipzig am 14. oder 15. August wäre Burkardt dann aber wieder dabei.