Florian Unckrich wird Ingelheimer

Wechselt im Sommer von Bad Kreuznach in den Ingelheimer Blumengarten: Florian Unckrich. Archivfoto: Martin Imruck

Mit Vollgas voraus. Beim Fußball-Landesligisten Spvgg. Ingelheim laufen die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren. Neben dem schon verpflichteten spielenden...

Anzeige

INGELHEIM. Mit Vollgas voraus. Beim Fußball-Landesligisten Spvgg. Ingelheim laufen die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren. Neben dem schon verpflichteten spielenden Co-Trainer Felix Frantzmann (SG Meisenheim) verstärken sich die Rotweinstädter mit Florian Unckrich. Der Abwehrspieler wechselt zur neuen Spielzeit vom Verbandsligisten Eintracht Bad Kreuznach in den Blumengarten. Der 27-Jährige kommt mit der Erfahrung von 81 Verbandsligaspielen nach Ingelheim.

Diese beiden Verpflichtungen geben schon mal die grobe Richtung vor, in die sich die Spielvereinigung künftig bewegen möchte. „Wir wollen mittelfristig zurück in die Verbandsliga“, nennt Ingelheims Sportlicher Leiter Rolf Mayer zwar das Ziel, aber keinen verbindlichen Zeitraum, in dem es erreicht werden soll: „Man kann so etwas mit unseren Mitteln nicht exakt planen.“

Mörsdorf und Hoyer komplettieren Trainerteam

Dafür ist das Trainerteam für die kommende Saison bereits komplett durchgeplant. So wurde die Zusammenarbeit mit Chefcoach David Klose und dem spielenden Co-Trainer Engin Karadeniz um ein weiteres Jahr verlängert. Neu dazu stoßen ab Sommer Alexander Hoyer und Jannis Mörsdorf. Der 28-jährige Hoyer trainiert aktuell in der zweiten Mannschaft des SV Guntersblum und wird aller Voraussicht nach den Part des scheidenden Co-Trainer Johannes Schön übernehmen. Der 25-jährige Mörsdorf ist aktuell Torhüter bei der SG Guldenbachtal II und möchte als weiterer „Co“ in Ingelheim eine Trainerkarriere beginnen. Der Keeper bringt allerdings seinen Spielerpass mit, um auszuhelfen, falls Not am Mann sein sollte.

Anzeige

Trotz der erhöhten Manpower im Trainerteam, muss die Spielvereinigung laut Mayer aber nicht tiefer in die Tasche greifen: „Das Budget dafür wird sich gegenüber dieser Saison nicht verändern.“

Unterdessen sorgten die Ingelheimer darüber hinaus auch auf der Trainerbank der zweiten Mannschaft für Kontinuität. Die Zusammenarbeit mit Dirk Spitzbarth und Etienne Artl wurde ebenfalls auf ein weiteres Jahr ausgedehnt. Das Duo steht mit seinem Team bei einem mehr ausgetragenen Spiel auf Platz eins der B-Klasse West I. Auch die Ingelheimer Reserve würde Rolf Mayer in nicht allzu ferner Zukunft gern eine Etage höher kicken sehen.

Florian Unckrich hatte schon vor Monaten angekündigt, Eintracht verlassen zu wollen. „Ich möchte einfach mal einen neuen Weg einschlagen“, sagte er gegenüber dieser Zeitung.