Gäste zufrieden, Gastgeber „stolz“

Durch eine überzeugende spielerische und taktische Leistung haben sich die U13-Junioren des VfB Stuttgart beim erstmals ausgerichteten Leistungsvergleich in Langenlonsheim...

Anzeige

LANGENLONSHEIM. Durch eine überzeugende spielerische und taktische Leistung haben sich die U13-Junioren des VfB Stuttgart beim erstmals ausgerichteten Leistungsvergleich in Langenlonsheim durchgesetzt. „Wir sind sehr zufrieden, auch weil die Vereine voll des Lobes für uns waren. Das macht uns natürlich stolz“, freut sich Kai Hoffmann, Jugendleiter des FSV Bretzenheim, der gemeinsam mit dem TSV Langenlonsheim/Laubenheim die Tagesveranstaltung ausgerichtet hat.

Die Zuschauer bekamen auf dem Kunstrasenplatz tollen Fußball geboten und konnten dabei einige der besten Nachwuchsleistungszentren in Aktion beobachten. Besonders auffällig war neben dem verdienten Sieger aus Baden-Württemberg das starke Umschaltspiel des FCK-Nachwuchses, sowie die Robustheit der Spieler vom SV Wehen Wiesbaden. Körperlich unterlegen, aber mit einem sympathischen Auftreten konnte Fola Esch aus Luxemburg punkten.

Durch die gelungene Premiere bestärkt, wollen beide Seiten möglichst bald die Grundlagen dafür legen, das Event noch in diesem Jahr zu wiederholen. „Alles hat reibungslos funktioniert und wir wollen den Jugendfußball an der Nahe so wieder stärken“, streben die beiden Klubs im Herbst die zweite Ausgabe an. Alle Mannschaften hätten signalisiert, gerne wiederzukommen. „Darauf können sich alle schon freuen. Wir werden alles dafür tun, ein ebenso attraktives Teilnehmerfeld zu bekommen“, blickt Hoffmann voraus.