Corona-Schnelltests für Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Bisher konnten sich Lehrer schon freiwillig testen lassen, wenn sie Kontakt zu einem Infizierten hatten. Symbolbild: Marijan Murat/dpa

Das Bundesland will Lehrer durch Schnelltests besser schützen. Sie können sich nun auch ohne konkreten Anlass testen lassen.

Anzeige

MAINZ. Lehrer an Schulen in Rheinland-Pfalz können jetzt jederzeit einen Corona-Schnelltest erhalten. Ende Januar war die Möglichkeit eines Antigen-Schnelltests auch ohne bestimmten Anlass bereits für das Personal an Kindertagesstätten eingeführt worden - dies wurde nun auf alle Beschäftigten an den Schulen des Landes ausgeweitet, wie das Bildungsministerium am Mittwoch in Mainz mitteilte.

Bisher konnten sich Lehrkräfte freiwillig auf eine Infektion mit dem Corona-Virus testen lassen, wenn sie in Kontakt mit einem Infizierten waren.

Hygienemaßnahmen gelten weiterhin

„Mit diesen Maßnahmen möchten wir alle in Kita und Schule weiter bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen und ihnen zusätzliche Sicherheit geben“, sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Vorrang habe aber weiter die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen.

Anzeige

Von dpa