Corona-Regeln in RLP: Wer darf was? Machen Sie den Test

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Ein Hinweisschild für das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen hängt an einer Tür.  Symbolfoto: dpa

Geimpft, getestet oder geboostert – bei den aktuellen Corona-Regeln den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht. Hier können Sie überprüfen, wer was darf.

Anzeige

RHEINLAND-PFALZ. Die Corona-Regeln sind nicht für jedermann leicht zu überblicken. Immerhin gelten in jedem Bundesland andere Beschränkungen. Außerdem macht es einen Unterschied, welchen Impfstatus Sie haben. Danach entscheidet sich, welche Aktivitäten derzeit unter welchen Bedingungen erlaubt sind.

Klicken Sie sich durch unser Tool, um zu erfahren, in welchen Situationen für Sie welche Regeln gelten. Wählen Sie zunächst Ihren Immunisierungsstatus aus und klicken Sie dann auf die Aktivität, die Sie gerne unternehmen wollen. Um eine erneute Abfrage zu starten, laden Sie die Seite neu.

Anzeige

Erläuterungen

Alle Vorteile, die sich aus einer Booster-Impfung ergeben, wie etwa das Wegfallen der Testpflicht, gelten ab dem Tag der Drittimpfung. Als genesen gilt, wer vor mindestens 28 Tagen und maximal sechs Monaten ein positives PCR-Testergebnis hatte. Den Status „vollständig geimpft“ erhält man 14 Tage nach der Zweitimpfung.