Lufthansa will Corona-Tests vor Abflug anbieten

Ein Lufthansa-Jumbo hebt ab. Foto: dpa

Spätestens Anfang Juli sollen Passagiere an den Flughäfen Frankfurt und München die Möglichkeit haben, sich vor Abflug auf das Virus untersuchen zu lassen.

Anzeige

FRANKFURT. Die Lufthansa will Passagieren vor Abflug in der Coronakrise die Möglichkeit von Tests auf das Virus anbieten. Nach Informationen des "Spiegel" will das Unternehmen noch im Juni oder spätestens Anfang Juli an den Flughäfen in Frankfurt und München die Dienstleistung zur Verfügung stellen. In Testcentern, die von externen Partnern betrieben werden, können sich Passagiere auf das Virus untersuchen lassen. Das Ergebnis liege binnen vier Stunden vor. Nach Angaben eines Lufthansa-Sprechers richtet sich das Angebot vor allem an Reisende, die in Länder fliegen, die bei der Einreise einen Corona-Test verlangen.

Sollte bei Economy-Kunden auf Langstreckenverbindungen verstärkt der Wunsch nach einem freien Mittelsitz aufkommen, erwägt auch die Lufthansa, diese Dienstleistung nach dem Vorbild ihrer Tochter Eurowings einzuführen, allerdings gegen Aufpreis. "Billig wird das nicht", zitierte der "Spiegel" Lufthansa-Vorstandsmitglied Christina Foerster.

Anzeige

Von dpa