EM: Dänen-Spieler Eriksen ist wach - Partie wird fortgesetzt

aus Die EM 2020

Thema folgen
Christian Eriksen (verdeckt) der dänischen Mannschaft wird während des Spiels auf einer Trage weggetragen. Er war zuvor auf dem Rasen zusammengebrochen, sofort herbeigerufene Helfer führten lebensrettende Maßnahmen aus. Foto: Wolfgang Rattay/POOL REUTERS/AP/dpa

Der dänische Spieler Eriksen kollabierte in der 43. Minute im Spiel gegen Finnland und wurde wiederbelebt. Er ist im Krankenhaus, wach und stabil. Das Spiel wird fortgesetzt.

Anzeige

KOPENHAGEN. Dramatische Szenen beim EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland: Der dänische Fußball-Profi Christian Eriksen ist kurz vor der Halbzeitpause mitten im Laufen zusammengebrochen und musste auf dem Rasen wiederbelebt werden. Der 29-Jährige von Inter Mailand lag minutenlang regungslos auf dem Feld, das Spiel wurde unterbrochen.

Es war zu sehen, wie Sanitäter eine Herzdruckmassage bei ihm durchführten. Über den genauen Zustand des 29-Jährigen war zunächst nichts bekannt.

Während Christian Eriksen medizinisch behandelt wird, reagieren seine geschockten Mannschaftskameraden und bilden eine Mauer um ihn und die Sanitäter. Foto: Markku Ulander/Lehtikuva/dpa
Während Christian Eriksen medizinisch behandelt wird, reagieren seine geschockten Mannschaftskameraden und bilden eine Mauer um ihn und die Sanitäter. (© Markku Ulander/Lehtikuva/dpa)
Anzeige

Das Spiel wurde wegen des "medizinischen Notfalls" unterbrochen, wie die Europäische Fußball-Union UEFA mitteilte. Ein Stadionsprecher forderte das Publikum auf, auf den Sitzen zu bleiben, "bis es weitere Informationen gibt".

Spieler und Fans sichtlich geschockt

Die dänischen Spieler und die Fans im Parken waren sichtlich geschockt. Viele Akteure schlugen die Hände vor das Gesicht. Auch im Stadion wurde es sehr still, nachdem es zuvor beim ersten Auftritt der dänischen Mannschaft in Kopenhagen sehr stimmungsvoll zugegangen war.

Der Vorfall passierte in der 43. Minute ohne gegnerische Einwirkung. Nach gut zehn Minuten verließen die finnischen Spieler den Rasen. Die dänischen Akteure blieben bei ihrem Kollegen.

Anzeige

UPDATE 19.41 Uhr: Eriksen ist wach und stabil

Der dänische Fußball-Star Christian Eriksen ist nach seinem Zusammenbruch im EM-Vorrundenspiel zwischen Dänemark und Finnland ins Krankenhaus gebracht worden. Sein Zustand sei "stabilisiert" worden, teilte die Europäische Fußball-Union mit, ohne genauere Angaben zu dem 29-Jährigen zu machen. Mittlerweile meldete sich der dänische Fußball-Verband via Twitter: "Christian Eriksen ist wach und für weitere Untersuchungen im Reichskrankenhaus. Das Spiel wird vorübergehend verschoben."

UPDATE 20.12 Uhr: Spiel wird um 20.30 Uhr fortgesetzt

"Nach dem medizinischen Notfall des dänischen Spielers Christian Eriksen hat eine Krisensitzung mit beiden Mannschaften und der Spielleitung stattgefunden", teilte die Europäische Fußball-Union UEFA mit. "Die UEFA wünscht Christian Eriksen schnelle und vollkommene Genesung." Der Verband bedankte sich zudem bei beiden Mannschaften für deren "vorbildliche Haltung". Beide Mannschaften wollen weiterspielten, sagte der Stadionsprecher um kurz nach 20.00 Uhr durch. Daher wird das unterbrochene EM-Vorrundenspiel zwischen Dänemark und Finnland am Samstagabend um 20.30 Uhr fortgesetzt. Dies geschehe auch auf Bitte der Spieler beider Mannschaften, teilt die UEFA per Twitter mit.

Update 21.18 Uhr: Spielerkollegen haben mit Eriksen gesprochen

Der kollabierte Dänemark-Star Christian Eriksen ist nach Angaben des dänischen Fußballverbandes wohlauf. "Wir haben Kontakt mit ihm gehabt, und die Spieler haben auch mit Christian gesprochen. Das ist die erfreuliche Nachricht. Es geht ihm zum Glück gut, und die Spieler spielen die Begegnung für Christian", sagte der Fußball-Direktor des dänischen Verbandes DBU, Peter Møller, am Samstagabend dem Rundfunksender DR.

Eriksens Agent Martin Schoote sagte im niederländischen Radio, er habe kurz mit dem Vater des Inter-Mailand-Profis gesprochen, der ihm gesagt habe, dass Eriksen atmen und sprechen könne. "Das sind die Nachrichten, die ich im Moment habe, und über die wir froh sind."

Zahleiche Fußballer und Vereine meldeten sich im Laufe des Abends beispielsweise via Twitter zu Wort und wünschten dem dänischen Nationalspieler Christian Eriksen gute Besserung. Darunter auch Mainz 05 mit diesem Tweet. Der zeigt die dänische Flagge - den "Danebrog" - Eriksens Rückennummer 10 und betende Hände.

Deutsche Nationalmannschaft wünscht Eriksen gute Besserung

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat dem dänischen EM-Spieler Christian Eriksen gute Besserung gewünscht. Der DFB veröffentlichte am Samstagabend ein Foto aus dem EM-Quartier, das die Spieler um Kapitän Manuel Neuer, den Trainerstab um Joachim Löw und Team-Direktor Oliver Bierhoff vor einem großen Bildschirm zeigt, auf dem Eriksen noch im spielerischen Einsatz zu sehen ist.

"Lieber @ChrisEriksen8, wir sind in Gedanken bei Dir und wünschen Dir GUTE BESSERUNG", lautete die zugehörige Twitter-Botschaft. Auf dem Bild zeigen alle aus dem DFB-Tross mit dem Daumen nach oben. In der EM-Vorbereitung hatte die deutsche Mannschaft in Innsbruck noch gegen die Dänen ein Testspiel absolviert. Eriksen war beim 1:1 am 2. Juni im Tivoli-Stadion auch mit dabei und kam für Dänemark zum Einsatz.

Von dpa