Winzer der Wöllsteiner Genossenschaft unter den „Top 100“

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft hat die Winzer der Rheinhessischen Schweiz zum ersten Mal in der Favoriten-Liste erwähnt.

Anzeige

WÖLLSTEIN. (red). Die Winzer der Rheinhessischen Schweiz eG zählen zu den 100 besten Weinerzeugern Deutschland. Das bestätigte jetzt die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit ihrer Liste „Die Top 100“. Der Wöllsteiner Genossenschaft gelang es zum ersten Mal, darin erwähnt zu werden – auf Platz 96. „Diese Auszeichnung wird uns Ansporn sein, im Qualitätsstreben nicht nachzulassen, sondern weiterhin beim An- und Ausbau unserer Weine große Anstrengungen zu unternehmen, noch bessere Weine zu produzieren“, kommentierte Geschäftsführer Matthias Heßdörfer den jüngsten Erfolg der von ihm geleiteten Genossenschaft.

Die DLG erstellt ihre Top-100-Liste seit vielen Jahren auf Grundlage der Bewertungen von mehr als 4000 Weinen pro Jahr durch eine unabhängige Fachjury. Damit vermittelt die DLG einen Überblick über die deutsche Weinlandschaft. Sie stellt nachhaltige Qualitätsarbeit in den Mittelpunkt und gibt wein- und sektproduzierenden Betrieben die Gelegenheit, die eigene Leistung im landesweiten Durchschnitt bewertet zu sehen.

Übrigens haben die Winzer der Rheinhessischen Schweiz jüngst schon einen anderen Erfolg feiern dürfen: Ihr 2019er Scheurebe-Sekt halbtrocken wurde durch die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz als „Bester Sekt Rheinhessen 2021“ ausgezeichnet.