BabbelBox #71: Wählen ab 16 – sinnvoll oder nicht?

aus BabbelBox

Thema folgen
Sollten 16-Jährige bei der Bundestagswahl wählen können? In diesem Jahr haben sie keinen Stimmzettel.  Foto: dpa

Sollten auch schon 16- und 17-Jährige wählen dürfen? Was spricht dafür, was dagegen? Darüber sprechen wir mit unserer Kollegin Michelle Oesterheld in der neuen BabbelBox.

Anzeige

RHEINHESSEN. Zu wenig Interesse, leicht zu manipulieren, nicht reif genug. Das sind gängige Vorurteile, wenn es um das Wahlrecht ab 16 geht. Aber stimmt das? Und wer sagt, dass Erwachsene prinzipiell eine bessere Wahlentscheidung treffen?

Die Bundestagswahl in Deutschland ist grundsätzlich ab 18. In manchen Bundesländern gibt es bei Kommunal- und Landtagswahlen allerdings Ausnahmen – in Niedersachsen und Baden-Württemberg zum Beispiel. Hier dürfen auch schon Jugendliche ab 16 Jahren an der Kommunalwahl teilnehmen. In Brandenburg, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein kann man mit 16 sogar schon bei der Landtagswahl mitmachen.

Michelle Oesterheld ist Newsmanagerin und Teil des Bundestagswahl-Teams bei der VRM. Sie hat sich in den vergangenen Wochen verstärkt mit dem Thema Wahlen auseinandergesetzt. Sie sagt: "Ich bin dafür, das Wahlalter auf 16 herunterzusetzen. Denn ich finde, dass gerade die Jugendlichen eine Stimme verdient haben und die Chance bekommen sollten, ihre Meinung einzubringen."

Anzeige

Die neue BabbelBox zeigt: Es gibt gute Argumente – für beide Seiten.

Mit diesem Webplayer könnt ihr die aktuelle Folge der BabbelBox direkt anhören. Über „Abonnieren“ gelangt ihr zur Podcast-App eures Vertrauens und verpasst keine Folge mehr.

Die BabbelBox und ihre Stimmen

So könnt ihr uns hören!

Ganz einfach könnt ihr die BabbelBox über eine App auf eurem Smartphone hören – entweder einzelne Folgen oder ihr abonniert die BabbelBox und verpasst keine Folge. Sehr leicht geht das mit Apple Podcasts, Spotify und Google Podcasts.

Anzeige

Hier erklären wir euch in vier einfachen Schritten, wie die Apps funktionieren:

Immer noch nicht genug? Dann findet ihr die BabbelBox auch bei YouTube, Deezer, Podimo und FYEO.

Wie ihr auch die anderen VRM-Podcasts findet und hören könnt, erklären wir euch in diesem Video:

Meldet euch bei uns!

Wollt ihr uns eure Meinung sagen oder habt Themenvorschläge, dann schreibt uns einfach eine Mail an audio@vrm.de.