Hennemann hält nach: Aufregung um Tempo 30

aus Hennemann hält nach

Thema folgen
In seiner  Kolumne kommentiert Chefredakteur Lars-Oliver Hennemann das Thema der Woche. Grafik: VRM

Tempo 30-Schilder sind das nächste Verbot ohne konstruktiven Plan, sagt Chefredakteur Lars Hennemann. Und er erklärt, warum die Tempobegrenzung keine Wende im Verkehr bedeutet.

Anzeige

DARMSTADT. In Mainz ist es bereits umgesetzt, in Darmstadt noch in Arbeit: Ein weitreichendes Tempolimit bei 30 Km/h. Gerade auch im Wahlkampf wird von so mancher Partei damit als "Verkehrswende" geworben. Warum diese Wende derzeit eben keine solche ist, erklärt Chefredakteur Lars Hennemann in diese Folge von "Hennemann hält nach".

Die aktuelle Folge der wöchentlichen Kolumne als Video finden Sie ganz oben in diesem Artikel.

Alle Folgen zum Anschauen

Anzeige

Von Lars Hennemann