Verkehrsbehinderungen wegen Mainz 05-Spiel und Fanmarsch am...

Symbolfoto: dpa

Rund 34.000 Fußball-Fans, die zur Opel-Arena pilgern und ein zuvor geplanter Fan-Marsch: Am Samstag ist viel los in Mainz. Das kann zu Verkehrsbehinderungen führen.

Anzeige

MAINZ. Mainz 05 trifft am Samstag vor ausverkauftem Haus in der Fußball-Bundesliga auf Rekordmeister FC Bayern München, zuvor ist in der Innenstadt ein Fan-Marsch geplant. Wegen beider Veranstaltungen ist Laut Informationen der Polizei mit starken Einschränkungen für den Verkehr in der Stadt sowie auf dem Weg zum Stadion am Europakreisel zu rechnen.

Die Anreise zum Heimspiel des 1. FSV Mainz 05 will gut geplant sein. Wegen der Teilsperrung des Autobahndreiecks Mainz (A643/A60) kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Polizei Mainz weist daraufhin, dass zu diesem Spiel der Park-and-Ride-Parkplatz auf das Gelände des ZDF verlegt wurde. Ortsfremde sollten die A60 am besten an der Anschlussstelle Mainz-Lerchenberg verlassen und den Wegweisern zum ZDF zu folgen. Dort erfolgt dann eine Einweisung auf freie Parkplätze. Der Shuttlebus-Verkehr von dort zur Opel Arena startet am Samstag um 12.30 Uhr. Diese Shuttlebusse halten an der Saarstraße im Bereich C und fahren von dort nach dem Spiel auch wieder zum ZDF-Gelände. Dieselbe Regelung wird auch für das Heimspiel der 05er gegen Werder Bremen (Sonntag, 4. November, Anpfiff 18 Uhr) gelten, der Shuttlebus-Verkehr startet an diesem Tag um 15 Uhr.

Ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen wird eine angemeldete Versammlung in der Mainzer Innenstadt führen. Um 11.30 Uhr startet ein Fan-Marsch am neuen Fanhaus in der Weisenauer Straße. Die Route des Fan-Marsches führt über die Rheinstraße, Holzhofstraße, Weißliliengasse zum Schillerplatz. Auf dem Schillerplatz wird dann gegen 12.30 Uhr eine Abschlusskundgebung stattfinden. Die Polizei Mainz bittet aufgrund des erwarteten großen Besucheraufkommens darum, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Von mhz/sirk