Neue Wege, neue Preise: Was auf Mainz 05-Fans in der neuen...

Breiter und asphaltiert: Auf dem 300 Meter langen Weg sollen sich Fans schneller von Stadion wegbewegen können. Foto: Sascha Kopp

Mit dem Beginn der neuen Fußball-Saison kommen einige Veränderungen auf die Mainz 05-Fans zu. Dabei sind einige Neuerungen, die wohl keinen Fan jubeln lassen werden: Gaul’s...

Anzeige

MAINZ. Mit dem Beginn der neuen Fußball-Saison in der Opel Arena am Samstag mit dem Spiel gegen Hannover kommen einige Veränderungen auf die Mainz 05-Fans zu. In der Sommerpause hat der Verein in Absprache mit der Stadt den 300 Meter langen Fußweg zwischen Stadion und der Haltestelle Plaza an der Fachhochschule um fünf Meter verbreitern und asphaltieren lassen. Damit sollen die Fans nach dem Spiel schneller zu den Bus-Shuttles kommen.

Es gibt aber auch eine Neuerung, die wohl keinen Fan jubeln lassen werden: Gaul’s Catering erhöht seine Preise. Das Bier und die Weinschorle im 0,5-Liter-Becher wird ab Samstag vier Euro kosten, das Wasser 3,50 und Softgetränke 3,90 Euro. Alle Getränke werden also 10 Cent teuerer. Ebenso werden die Brat- und Feuerwurst sowie die Frikadellenbrötchen mit drei Euro mehr kosten. Als Grund dafür nennt Tobias Sparwasser, Pressesprecher von Mainz 05, gestiegene Lieferanten-, Lohn- und Produktkosten. Die positive Nachricht: Gaul’s Catering erweitert sein kulinarisches Angebot. Auf der Freifläche vor der Opel Arena werden in Zukunft vier Essensstände Asiatisches, Italienisches und Gegrilltes anbieten. Kaffee und Backprodukte wird es ebenso geben sowie ein großes Bier-Rondell. Zusätzliche Sitzgelegenheiten sollen den Außenbereich attraktiver gestalten. Im Innenbereich wurden Ablagemöglichkeiten für Essen und Trinken geschaffen. Damit die Aufenthaltsqualität erhöht werde.

Beim Alten bleibt, dass der Verein seine Fans darum bittet, keine Rucksäcke und größere Taschen mit ins Stadion zu nehmen. So schreibt es das Sicherheitskonzept vor. Sind die Taschen aber unverzichtbar, so gibt es neuerdings vor den Eingängen Nord, Ost und Süd zusätzliche Abgabestellen.

Anzeige

Fankarte: Kein Auf- und Entladen mehr in den Fanshops

Die Speise- und Getränkepreise steigen, an anderer Stelle kann allerdings gespart werden. Im Rahmen der Heimspiele parken Fans auf dem Messe-Parkplatz in Hechtsheim ab sofort kostenfrei. Der Verein hat sich mit dem Vermieter der Parkfläche verständigt und übernimmt für die P+R-Anlage die anfallende Pacht. Wie gehabt fahren die Shuttle-Busse vom Messegelände ab drei Stunden vor Spielbeginn zur Opel Arena.

Glücklich stimmen dürfte Mainz 05-Fans auch folgende Tatsache: Der Service des Kombi-Tickets gilt ab sofort für das gesamte Tarifgebiet des Rhein-Main-Verkehrsbunds (RMV). Die Eintrittskarte ist und bleibt gleichzeitig der Fahrschein. Im Tarifgebiet des RMV gilt die Regelung ab fünf Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsende, im Gebiet des Rhein-Nahe-Verkehrsverbunds (RNN) den kompletten Spieltag. Ab dem Mainzer Hauptbahnhof steht wie gewohnt der Bus-Shuttle zur Haltestelle an der Saarstraße zur Verfügung. Bis zu 20.000 Fans können damit von A nach B transportiert werden. Der Verein, teilt Pressesprecher Sparwasser mit, investiere rund 900.000 Euro jährlich in die kostenfreie Anreise seiner Fans mit dem öffentlichen Verkehr.

Die letzte Neuerung betrifft die 05er-Fankarte. Ab dieser Saison findet kein Auf- und Entladen mehr in den Fanshops statt. Künftig wird es nur noch in der Opel Arena an Spieltagen möglich sein, die Fankarten, Dauerkarten und externen Geldkarten zu laden. Externe Geldkarten können auch an anderen Automaten des jeweiligen Anbieters aufgeladen werden. Wer eine Fankarte hat, die Ende 2017 ausläuft und damit ungültig wird, kann diese frühzeitig an den Außenkassen entladen und kostenfrei gegen eine neue Karte austauschen. Karten, die bereits Ende 2015 abgelaufen sind, sollen zeitnah im Organisationsbüro an Block O abgegeben und entladen werden.

Von Lisa Maucher