Mainz: Umleitung rund um Bahnbrücke an Salvatorstraße

Wegen Arbeiten im Bereich der Bahnbrücke im Kreuzungsbereich von Salvatorstraße/Weisenauer Straße/Rheinstraße ist die dortige Verkehrsregelung teilweise verändert.

Anzeige

MAINZ. (red). An diesem Samstag, 28. Januar, werden zwischen 8 und 18 Uhr Lastdruckprüfungen im Auftrag der Deutschen Bahn Netz AG im Bereich der Bahnbrücke im Kreuzungsbereich von Salvatorstraße/Weisenauer Straße/Rheinstraße durchgeführt.

Diese Prüfungen beschränken sich auf einen Teil der Brücke. Die Arbeiten haben zur Folge, dass die Salvatorstraße im unteren Bereich teilweise gesperrt ist. Das bedeutet, dass man nicht wie sonst von der Rheinstraße aus in die Salvatorstraße in Richtung Oberstadt einbiegen kann. Aus Fahrtrichtung Salvatorstraße in Richtung Innenstadt steht aber ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Umleitung des Autoverkehrs führt in Richtung Weisenau über die Weisenauer Straße - Karl-Weiser-Straße - Göttelmannstraße - Am Stiftswingert in die Oberstadt. Der Lkw-Verkehr wird über Weisenauer Straße - Wormser Straße - Hohlstraße - Göttelmannstraße - Am Stiftswingert umgeleitet.

Radfahrer können wie bisher auf der Fahrbahn fahren. Fußgänger können die Baustelle passieren, die Ampelanlagen bleiben in Betrieb.