Inzidenzwert für Mainz bei 52

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Coronavirus Foto: Romolo Tavani - stock.adobe

Nachdem der Corona-Inzidenzwert für die Stadt Mainz am Dienstag auf 61 gestiegen war, fiel er nun wieder auf 52. Die Zahlen im Überblick.

Anzeige

MAINZ. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist für die Stadt Mainz wieder gesunken. Am Dienstag hatte der Wert noch bei 61 gelegen, am Mittwoch sank er auf 52. Das teilte das Landesuntersuchungsamt (LUA) mit. Es gab einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion, die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie stieg somit auf 205. Insgesamt meldete das LUA 21 Neuinfektionen.

Im Landkreis Mainz-Bingen stieg der Inzidenzwert weiter an – von 27 am Dienstag auf 29 am Mittwoch. Es wurden 20 Neuinfektionen gemeldet, Todesfälle wurden keine neuen registriert. Die Gesamtzahl liegt bei 216.

Anzeige

Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 9974 Menschen in Mainz und 7364 Menschen im Landkreis nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Von Denise Frommeyer