In Mainz Unfallort verlassen: Autofahrer meldet sich abends

aus Blaulicht

Thema folgen

(nap). Ein 25-jähriger Autofahrer hat sich am Freitagabend bei der Oppenheimer Polizei gemeldet und zugegeben, derjenige zu sein, der am Morgen sein Auto in der Großen...

Anzeige

MAINZ. (nap). Ein 25-jähriger Autofahrer hat sich am Freitagabend bei der Oppenheimer Polizei gemeldet und zugegeben, derjenige zu sein, der am Morgen sein Auto in der Großen Bleiche in Mainz nach einem Unfall zurückgelassen hat (diese Zeitung berichtete). Wie die Polizei am Montag mitteilt, wird nun ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen ihn geführt. Der junge Mann hatte das Auto nach einem Unfall einfach stehen gelassen. Er sagte jetzt zu, für den von ihm beschädigten Pfosten aufzukommen.