Fußgänger auf Mainzer Kaiserstraße angefahren

(red). Ein Fußgänger ist am Donnerstag an der Kreuzung Kaiserstraße/Neubrunnenstraße angefahren und verletzt worden. Gegen 6.20 Uhr überquerte der 32-Jährige an der...

Anzeige

MAINZ. (red). Ein Fußgänger ist am Donnerstag an der Kreuzung Kaiserstraße/Neubrunnenstraße angefahren und verletzt worden. Gegen 6.20 Uhr überquerte der 32-Jährige an der Fußgängerampel die Straße, als ein Auto auf der Kaiserstraße in Richtung Rhein unterwegs war. Die Polizei vermutet, dass der noch unbekannte Fahrer die rote Ampel missachtet habe. Der Pkw ist über einen Fuß des Mainzers gerollt und hat ihn mit dem Außenspiegel erfasst, sodass er stürzte. Zunächst hielt der Fahrer kurz an, fuhr dann aber weiter. Der 32-Jährige musste ärztlich behandelt werden. Nach Angaben des Verletzten handelt es sich bei dem Unfallauto um einen älteren, blauen Renaul Clio. Wer weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 06131-65 42 10 oder per E-Mail an pimainz2@polizei.rlp.de zu melden.