„Atlas-Supermarkt“ mit internationalen Lebensmittel in...

(MIH). Am Montag hat beim früheren Plus-Supermarkt in der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Weberstraße der Atlas-Supermarkt mit internationalen Lebensmitteln geöffnet.„Wir...

Anzeige

WEISENAU. (MIH). Am Montag hat beim früheren Plus-Supermarkt in der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Weberstraße der Atlas-Supermarkt mit internationalen Lebensmitteln geöffnet.

„Wir hatten lange geschaut, wo es im Rhein-Main-Gebiet einen tollen großen Laden gibt“, sagt Inhaber Bülent Duman. Zwölf Jahre lang hat der gebürtige Türke in zwei Lebensmittelläden in Frankfurt Erfahrungen in der Branche gesammelt. „Nachdem er so lange für andere gearbeitet hatte, war es an der Zeit, dass er etwas Eigenes auf die Beine stellt“, sagt seine Tochter Nora.

Auf einer Verkaufsfläche von 580 Quadratmetern bieten Bülent Duman und seine fünf Mitarbeiter 5000 verschiedene Produkte an. An der Metzgertheke gibt es geschächtetes Fleisch vom Rind, Lamm und Geflügel. Frischen Käse und Oliven gibt es ebenso. Ansonsten wimmelt es in dem Laden von Spezialitäten vom Bosporus und Balkan, aus Arabien, Griechenland, Bulgarien, Polen, Ungarn, der Ukraine – und aus Deutschland. Das Spektrum reicht von Maulbeersirup über Sesampaste und türkische Zuckerwatte auf Milchbasis bis hin zu Helva in diversen Geschmacksrichtungen sowie eingelegtem Gemüse, Nudeln und Reis. Mannigfaltig ist auch das Sortiment an Kürbiskernen oder Nüssen. In den nächsten Monaten sollen eine kleine Bäckerei mit Sitzgelegenheiten und eine Theke mit frischem Fisch implementiert werden. Bis dahin werden Fladenbrot und Baguette sowie arabische Brotsorten von externen Backstuben frisch angeliefert. Viel Wert legt Duman auf täglich frisches Obst und Gemüse. Trotz der Konkurrenz durch andere Märkte sind die Dumans zuversichtlich, dass ihr Laden – der über 20 Kundenparkplätze verfügt – sich etablieren wird.