Mombach-Kandidat: Steven Wiegel

Foto: Lukas Görlach

Steven Wiegel tritt für die ÖDP in Mombach an.

Anzeige

MOMBACH. Der ÖDP-Kandidat ist 1990 in Mainz geboren und lebt seit 2014 in Mombach. Der ledige Dachdeckermeister fordert einen maßvollen Ausbau der A 643, sprich die 4+2-Lösung. Hier könnten in Spitzenzeiten die Standspuren befahren werden. Das erhöhe die Kapazität der Autobahn um 30 bis 35 Prozent. „Als Alternative für die Lärmschutzwand müsste man das Tempo auf 80 km/h reduzieren und einen Flüsterasphalt auf der Fahrbahn aufbringen“, so Wiegel. Außerdem ist er überzeugt: „Die Menschen vor Ort wissen am besten, was gut für sie ist.“ Deshalb soll es mehr Entscheidungen auf lokaler Ebene geben – im Ortsbeirat oder bei Bürgerversammlungen. Dafür müsse die Stadt auf Kompetenzen verzichten. Darüber hinaus fordert er die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für Grundstückseigentümer nach Neugestaltungen.