Unbekannte ernten rund 70 Kirschbäume in Mainz-Drais ab

Unbekannte haben bei Drais und Finthen rund 70 Kirschbäume vollständig abgeerntet. Foto: René Vigneron

Diebe haben in Drais etwa 70 Kirschbäume vollständig abgeerntet. Dabei beschädigten sie außerdem die Triebe, sodass auch die nächste Ernte betroffen ist.

Anzeige

MAINZ. Am Wochenende ist es in den Obstplantagen rund um die Mainzer Stadtteile Drais und Finthen zu mehreren Diebstählen gekommen. In Drais ernteten unbekannte Täter nach Angaben der Polizei rund 70 Kirschbäume vollständig ab. Zudem beschädigten sie die Triebe der Bäume so stark, dass auch die Ernte im kommenden Jahr geringer ausfallen wird. In einem anderen Fall erwischte ein Landwirt drei Personen, als sie mehr als 90 Kilogramm Süßkirschen stahlen und sie in ein Auto luden. In zwei weiteren Fällen gab es Strafanzeigen wegen Obstdiebstahls im einstelligen Kilogrammbereich.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Pflücken auch von vermeintlich geringen Mengen einen Schaden für die Obstbauern darstellt und angezeigt wird.