Geldsegen für TSG und Kita

Ausführlich befasste sich der Ortsgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mit der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen. Der Rat hatte dabei zu entscheiden,...

Anzeige

SPRENDLINGEN. Ausführlich befasste sich der Ortsgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mit der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen. Der Rat hatte dabei zu entscheiden, welche Vereine eine Förderung ihrer Kinder- und Jugendprojekte erhalten. Dazu stellt die Ortsgemeinde jährlich 3000 Euro zur Verfügung. Vereine müssen einen Förderantrag stellen und erhalten die Fördersumme gegen Vorlage der Rechnungen ausgezahlt. Entsprechende Anträge wurden von der Turn- und Sportgemeinde (TSG) Sprendlingen und vom Föderverein der Kita der evangelischen Michaelisgemeinde gestellt.

Der Ausschuss für Soziales, Integration, Senioren und Jugend hatte in einer Beschlussempfehlung an den Rat entschieden, den zwei Vereinen jeweils 1500 Euro zukommen zu lassen. Manfred Schneider (SPD) meldete Bedenken gegen die Beschlussempfehlung des Ausschusses an. „Die Empfehlung geht an dem Beschluss des Rates aus dem Jahre 2002 vorbei. Mir fehlt zur Entscheidungsfindung zum Beispiel ein Finanzierungsplan. Außerdem ist die Anschaffung von wetterfesten Tischen und Bänken meiner Meinung nach keine Jugendförderung. Wir sollten das Thema noch einmal im Ausschuss besprechen.“

Ortsbürgermeister Manfred Bucher wies darauf hin, dass dem Ausschuss konkrete Unterlagen vorgelegen haben. Nach einigem Hin und Her beschloss der Rat, das Förderverfahren im Ausschuss noch einmal abschließend bis Mitte des Jahres zu besprechen. Den Anträgen der beiden Vereine wurde zugestimmt.

Anzeige

Entgegen der Beschlussempfehlung der Verwaltung stimmte der Rat nach intensiver Diskussion der Umnutzung einer Werkstatt in eine Wohnung im Außenbereich zu. Die Verwaltung war der Meinung, dass das Vorhaben den Darstellungen des Flächennutzungsplanes widerspreche, die Erschließung nicht gesichert und die Entstehung einer Splittersiedlung zu befürchten sei. Diese Auffassung teilte der Rat mehrheitlich nicht.

Geld für Ausstattung des Kita-Bewegungsraums

Einstimmig gewährte die Ortsgemeinde der Evangelischen Michaelisgemeinde Sprendlingen einen Zuschuss in Höhe von 17 326 Euro für die neue Ausstattung des Bewegungsraumes. Hintergrund ist, dass die Ortsgemeinde mit zwei Gruppen an der Kita beteiligt ist. und der Kirchengemeinde die Betriebsführung und die Trägerschaft übertragen hat.

Im Zuge des Ausbaus der Landesstraße 415 und der Erneuerung der Bahn-Überführung zwischen Badenheim und Sprendlingen haben Einwohner der Gau-Bickelheimer Straße die Sorge, dass die Straße größeren Verkehrsbelastungen ausgesetzt werden könnte. Auch die Ortsgemeinde teilt die Sorge, dass es durch Vermehrung des Verkehrs, insbesondere des Schwerlastverkehrs, in der engen Ortstraße zu Konfliktsituationen kommen kann. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) teilt in seiner Antwort auf einen entsprechenden Brief der Ortsgemeinde mit, dass der Schwerlastverkehr außen vor bleibe.