Online-Vortrag zu Pflegeheimen in Rheinhessen

(stma). Der Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt Mainz-Bingen e.V. unterstützt mit dem Online-Format „Digitale Binger Kursreihe“ Menschen, die sich in der Pandemie um...

Anzeige

RHEINHESSEN. (stma). Der Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt Mainz-Bingen e.V. unterstützt mit dem Online-Format „Digitale Binger Kursreihe“ Menschen, die sich in der Pandemie um ältere Mitmenschen kümmern. Das Motto der Vortragsreihe: Gut informiert kann man besser schwierigen Situationen begegnen. Die Vorträge sind für alle Teilnehmer offen und kostenfrei.

Ob selbst betroffen oder nur interessiert: Der Betreuungsverein möchte engagierte Menschen motivieren, sich einmal im Monat 90 Minuten Zeit zu nehmen für wertvolle Hintergrundinfos und Praxistipps zum Älterwerden. Alle Vorträge starten um 18 Uhr und enden um 19.30 Uhr. Wer teilnehmen möchte, braucht einen Computer oder ein Smartphone mit Kamera- und Mikrofonfunktion. Eine Anmeldung ist bis zwei Tage vor dem Termin per E-mail an engagement@betreuungsverein-awo-bingen.de möglich.

Das Thema am Dienstag, 29. März, lautet: „So finden Sie das passende Pflegeheim“. Was sind Tipps, was sind Punkte, die bei der Suche nach einem Pflegeheim beachtet werden müssen? Manchmal kann die Familie die bestmögliche Betreuung in den eigenen vier Wänden alleine nicht mehr leisten. In anderen Fällen passen die Räume einfach nicht mehr. Aber wie findet man eine Einrichtung, die bezahlbar ist und mit der sich alle wohlfühlen? Zu Gast: Silke Lachenmaier, Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V., Informations- und Beschwerdetelefon Pflege und Wohnen in Einrichtungen.