Junge Kicker geben alles

Mit vollem Körpereinsatz spielten die Nachwuchskicker der Alemannia Laubenheim (schwarz-weiß) und der SG Rheinhessische Schweiz (rot).  Foto: hbz/Michael Bahr  Foto: hbz/Michael Bahr

(red). Es gab wieder Einiges zu sehen bei den Turnieren des Fußball-Nachwuchses, die vom VfR Nierstein in der Rundsporthalle ausgerichtet wurden. Insgesamt 34 Mannschaften...

Anzeige

NIERSTEIN. (red). Es gab wieder Einiges zu sehen bei den Turnieren des Fußball-Nachwuchses, die vom VfR Nierstein in der Rundsporthalle ausgerichtet wurden. Insgesamt 34 Mannschaften kämpften in den angesetzten vier Turnieren um den begehrten Turniersieg.

Am Samstag standen die D- und C- Junioren im Vordergrund des Fußball-Geschehens. Bei den D-Junioren setzte sich die Mannschaft des 1. FC Nackenheim mit beeindruckenden 18 Punkten und 24:0 Toren in den insgesamt sechs Spielen durch. Die C-Jugendmannschaft I des VfR Nierstein konnte bei den C-Junioren den Turniersieg erringen, was natürlich die Verantwortlichen des VfR als Gastgeber besonders freute.

Verdiente Pokale in Empfang genommen

Bei den am Sonntag durchgeführten Turnieren konnten die E2-Junioren des FV Budenheim (Mannschaft II) und die E1-Junioren der TSG Bretzenheim, hier die Mannschaft I, jeweils den ersten Platz belegen und die verdienten Pokale in Empfang nehmen.

Anzeige

„Insgesamt sind die Turniere fair verlaufen und wir sind mit dem gesamten Ablauf an beiden Tagen sehr zufrieden“, stellte der Jugendleiter des VfR Nierstein, Dirk Weyrich, fest und bedankte sich hierfür bei allen Helferinnen und Helfern. Für das leibliche Wohl war durch die Jugendabteilung an beiden Tagen bestens gesorgt. Einen wesentlichen Beitrag hierzu liefert Anke Strub durch die Kuchenspende ihrer Bäckerei, wofür sich Weyrich besonders bedankte.