TV 1892 Dolgesheim feiert Jubiläum: Sport, Geselligkeit und...

Stolz auf Fahne und Verein: Sportler des TV Dolgesheim beim Deutschen Turnfest 1978 in Hannover.Fotos: Archiv TV Dolgesheim  Foto:

„Der Verein ist gleichzeitig Freundeskreis. Und was uns hier besonders ausmacht, ist, dass wir alle sehr gut zusammenarbeiten und dabei einfach viel Spaß haben.“ Wie Beate...

Anzeige

DOLGESHEIM. „Der Verein ist gleichzeitig Freundeskreis. Und was uns hier besonders ausmacht, ist, dass wir alle sehr gut zusammenarbeiten und dabei einfach viel Spaß haben.“ Wie Beate Gröhl klingen fast alle im TV 1892 Dolgesheim, wenn man sie über ihren Verein befragt, der aktuell sein 125-jähriges Bestehen feiert.

Die 52-Jährige muss es ganz genau wissen, immerhin ist sie schon seit 30 Jahren im Verein. Als Neunjährige hat sie mit Leichtathletik angefangen – heute ist sie Oberturnwartin des TV Dolgesheim. Über das Turnen lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen. „Beim Vereinsleben geht es viel darum, Bekanntschaften zu machen und Leute kennenzulernen, vor allem, wenn man neu im Ort ist.“ Das betont auch die 26-jährige Julia Schneider, die Zweite Kassiererin des Vereins: „Als ich hierher kam, war der wichtigste Aspekt für mich, Kontakte zu knüpfen.“ Gebürtig aus Unterfranken, ist Schneider seit acht Jahren in Dolgesheim und macht vor allem Gymnastik und Pilates. „Wenn ich abends nach der Arbeit nach Hause komme, habe ich keine Lust mehr, noch allein in ein Fitnessstudio zu fahren. Im Verein habe ich dagegen meine Freunde, mit denen ich mich sportlich betätigen kann.“

Kursangebot für alle Altersklassen

Darauf zielt auch das Konzept des Vereines ab. In den 1990er Jahren lag der Schwerpunkt noch auf dem Turnen und an Vereinsmeisterschaften nahmen mehr als 100 Kinder teil. Durch die Ganztagsschule änderte sich viel. Zahlreich gingen junge Mitglieder verloren, weswegen sich der Verein umstellen musste. Der Fokus liegt jetzt auf dem Erwachsenensport und einem breit gefächerten Kursangebot für alle Altersklassen. Mit dem neuen, modernen Konzept stoppte der TV 1892 Dolgesheim den Mitgliederschwund – heute hat er rund 750 Mitglieder und wächst wieder.

Anzeige

„Nur allein mit Turnen kann man heutzutage nicht mehr überleben“, betont Elke Backhaus, die Vorsitzende des TV. „Deswegen ist es wichtig, trendorientiert zu arbeiten und alle Altersklassen mitzunehmen. Man muss sich immer wieder neu gestalten und Dinge finden, die die Leute interessieren.“

Entsprechend vielseitig ist das Programm des Vereins: Tischtennis, Volley- und Basketball werden ebenso angeboten wie Leichtathletik, Turnen, Tanz, Step Aerobic, Pilates, Nordic Walking oder aber Reha-Sport und Rentnerturnen. Für die Jüngsten ist mit Eltern-Kind-Turnen und „Babys in Bewegung“ gesorgt.

Kooperation mit der Grundschule

Das Babyturnen zielt auf Kinder ab acht Monaten ab, die dabei durch Bällebäder oder über Hindernisse krabbeln. „Das Kinderprogramm sticht bei uns heraus“, betont Julia Schneider. „Ich finde es schön, wenn Kinder von klein auf Freude an Bewegung lernen.“

Dazu passt die seit 2006 bestehende Kooperation mit der Ganztagsgrundschule in Dolgesheim. Der Verein übernimmt Teile der Mittagsbetreuung und bietet Sportangebote an. „Unsere Hoffnung bei solchen Sachen ist letztlich, dass die Leute auch danach im Verein aktiv bleiben“, erklärt Gröhl. „Wenn man die Gemeinschaft in so einem Verein einmal kennengelernt hat, braucht man das vielleicht auch weiterhin.“ Im Vorstand klappt das schon: Alle Vorstandskinder sind ebenfalls im Verein aktiv. „Man kann nicht erwarten, dass sich alles von allein tut, sondern man muss selbst für die Gemeinschaft aktiv werden. Nur wenn man soziales Engagement vorlebt, können Kinder es nachleben“, hebt Backhaus hervor. So sei es auch ein großer Motivationsfaktor der Vereinsarbeit, den eigenen Kindern ein entsprechendes Angebot zu ermöglichen.

Anzeige

Dieses beschränkt sich nicht nur auf Sportliches. Der TV 1892 veranstaltet zum Beispiel jährlich in der Vereinsturnhalle den „Rhoihessevision Bandcontest“, der es zu überregionaler Bekanntheit gebracht hat.

Anders als viele andere Vereine besitzt der TV 1892 seine eigene Turnhalle. Für Backhaus ein erheblicher Vorteil, da man dadurch einen großen Spielraum habe. Durch Veranstaltungen wie den Bandcontest kann der Verein zusätzlich Einnahmen generieren. Gröhl betont, dass das letztlich auch gut fürs Ortsgeschehen sei und dafür sorge, dass im Dorf „ordentlich was geboten wird.“

Wenn das soziale Engagement und die Vereinsarbeit dabei gleichzeitig noch mit soviel Spaß wie beim TV Dolgesheim verbunden ist, lässt sich verstehen, warum der Verein auch im 125. Jahr noch Bestand hat. Damit das auch so bleibt, findet der Vorstand immer wieder Ideen, um die Arbeit mit Spaß zu verbinden: So unternimmt er regelmäßig zusammen Ausflüge oder Vorstandssitzungen finden auch mal während einer Wanderung zur Pizzeria des Nachbardorfs statt.

So sieht es letztlich auch Gröhl: „Es ist wirklich eine große Sache, dass der Verein so alt ist. Das zeigt das Besondere: Immer wieder haben sich Leute gefunden, die mit viel Spaß gut zusammengearbeitet haben. Beim TV 1892 ist das so, seit ich mich erinnern kann.“

Von Lukas Dirscherl