Kaffee Kaputt legt zum Gau-Algesheimer Weinfest los

(red). Das Kaffee Kaputt ist seit 35 Jahren feste Bestandteil des Gau-Algesheimer Weinfestes. Und nicht nur dort ist der Verein aktiv. Im Sommer hat die Vereinsführung...

Anzeige

GAU-ALGESHEIM. (red). Das Kaffee Kaputt ist seit 35 Jahren feste Bestandteil des Gau-Algesheimer Weinfestes. Und nicht nur dort ist der Verein aktiv. Im Sommer hat die Vereinsführung gewechselt: Der langjährige Vorsitzende Michael Hattemer hat sich verabschiedet und mit Christoph Hassemer und Kai Knewitz hat die nächste Generation das Ruder übernommen. Die Vorbereitungen für das Weinfest laufen auf Hochtouren. Das Zelt im Weingut Kronenhof erhält einen neuen Zuschnitt für mehr Platz für Bühne und Besucher. Am Freitag, 8. Oktober, heizen ab 21 Uhr Couch & Cocktail ein, das Zelt öffnet ab 19 Uhr. Für Samstag, 9. Oktober, haben sich unter dem Namen „Lucie and the bitches“ bekannte Gesichter der Bands Lilli Rubin, Terztanz und Couch & Cocktail zusammengefunden und spielen ab 21 Uhr (Zeltöffnung 19 Uhr). Und den Sonntag, 11. Oktober, beschließen ab 18 Uhr die „Ockenheimer Schörlchjer“. Ebenfalls am Sonntag, 11.30 Uhr, lädt das Kaffee Kaputt alle Interessierten zur Enthüllung des neuen Schoppendenkmals an den Platz vor dem Klopptor. Durch Initiative und mit der Unterstützung des Vereins wird der Platz familienfreundlich aufgewertet. Mit einem neuen Schoppendenkmal und einem Wasserspiel startet diese Umgestaltung, die durch Bänke in den nächsten Jahren noch ergänzt werden soll. Zugang zum Kaffee Kaputt beim Weinfest ist nur mit den 2G-Einlassbändern möglich, die an den städtischen Anmeldepunkten gegen Dokumentenvorlage abgeholt werden können.