Außergewöhnliches Jahreskonzert in Gau-Algesheim

(red). Nach zwei Jahren Pause lädt der Christian-Erbach-Chor zu einem außergewöhnlichen Jahreskonzert am Sonntag, 6. November, um 17 Uhr in die Pfarrkirche ein.

Anzeige

GAU-ALGESHEIM. (red). Nach zwei Jahren Pause lädt der Christian-Erbach-Chor zu einem außergewöhnlichen Jahreskonzert am Sonntag, 6. November, um 17 Uhr in die Pfarrkirche ein. Der Chor singt erstmals gemeinsam mit dem Kinderchor St. Cosmas und Damian die „Mass of the Children“ des britischen Komponisten John Rutter. Das Stück für Kinderchor, gemischten Chor, Solisten und Orchester bietet eine wunderbare stilistische Vielfalt der musikalischen Techniken, große Gegensätze zwischen traditioneller Chorsinfonik und rhythmisch komplexen Abschnitten mit ständig sich ändernden Taktwechseln. Anschließend erklingt der „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Es ist ein feierliches, groß angelegtes Werk aus dem Jahr 1840 mit dem Leitmotiv „Alles, was Odem hat, lobe den Herrn“. Die Orchesterbegleitung übernimmt das Schöneck-Ensemble aus Koblenz.

Karten sind erhältlich an der Abendkasse sowie im Vorverkauf in den Buchhandlungen „herr holgersson“ in Gau-Algesheim und Wagner in Ingelheim. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.christian-erbach-chor.de.