Brand in Mehrfamilienhaus in Ingelheim an Heiligabend

Symbolfoto: Chalabala/Fotolia

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Ingelheimer Ortsteil Frei-Weinheim ist an Heiligabend eine Person leicht verletzt worden.

Anzeige

INGELHEIM. An Heiligabend ist es gegen 15.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Ingelheimer Ortsteil Frei-Weinheim zu einem aus einem Brand gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, ging der Herd in einer Wohnung in Flammen auf, auf dem zuvor das Essen zubereitet worden war. Durch den Brand wurde die komplette Küche so stark beschädigt wurde, dass sie vorerst nicht mehr benutzt werden kann. Das Feuer konnte nach kurzer Zeit gelöscht werden, das restliche Gebäude bliebt laut Polizei unbeschädigt.

Eine 45-jährige Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, konnte die aber nach kurzer zeit wieder verlassen. Die weiteren Bewohner blieben unverletzt und konnten nach Angaben der Polizei bei Verwandten untergebracht werden.

Die Feuerwehr Ingelheim war zum Löschen des Brandes mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Außerdem wurden vorsorglich drei Rettungswagen an die Einsatzstelle beordert. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei im fünfstelligen Bereich.

Anzeige

Von red