Programmänderung im Binger KiKuBi

(red). Das Kikubi-Programmkino bedauert, für den 11. und 14. Februar eine kurzfristige Programmänderung vornehmen zu müssen: Der französische Film „Das zweite Leben des...

Anzeige

BINGEN. (red). Das Kikubi-Programmkino bedauert, für den 11. und 14. Februar eine kurzfristige Programmänderung vornehmen zu müssen:

Der französische Film „Das zweite Leben des Monsieur Alain“ kann nicht gezeigt werden, weil der verantwortliche Verleih NFP Insolvenz angemeldet hat und die Buchung des Films storniert wurde. KiKuBi hat nach alternativen Möglichkeiten gesucht, den Film zu zeigen, aber leider ohne Erfolg.

Stattdessen zeigt das Programmkino in der Mainzer Straße nun am 11. und 14. Februar den Film „Vom Lokführer, der die Liebe suchte“ – eine mit viel Feingefühl und unbeschwert erzählte Geschichte von der Suche nach Liebe. Dieser Streifen hatte bei der letzten Filmwahl auch viele Stimmen erhalten und sei sicher auch für den Valentinstag ein passender und schöner Film.

Zur Entschädigung für die Änderung erhält jeder Kinogast zur Begrüßung ein Gläschen Sekt.