Im Feld, im Grünen und auf der Brücke

Auf dem Acker überschlug sich dieser Wagen. Foto: Polizei  Foto: Polizei

Zu schnell, riskant überholt, oder vielleicht auch etwas getrunken? Aus unterschiedlichen Gründen wählten Autofahrer unfreiwillig eher kuriose „Abstellplätze“ für ihre...

Anzeige

WALDBÖCKELHEIM/HUNDSBACH/. Zu schnell, riskant überholt, oder vielleicht auch etwas getrunken? Aus unterschiedlichen Gründen wählten Autofahrer unfreiwillig eher kuriose „Abstellplätze“ für ihre havarierten Fahrzeuge.

Auf dem Acker überschlug sich dieser Wagen. Foto: Polizei  Foto: Polizei
Auf dem Brückengeländer endete die Fahrt dieses Autos. Foto: Polizei  Foto: Polizei
Herrenlos im Straßengraben lag dieses Fahrzeug. Foto: Polizei  Foto: Polizei

Am frühen Morgen des Feiertags, 3. Oktober, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw gegen 2.19 Uhr die B 41 von Bad Kreuznach kommend in Fahrtrichtung Kirn und verließ an der Abfahrt Waldböckelheim die Bundesstraße. Beim Einfahren in den Kreisel auf der L 108 verlor der junge Mann auf regennasser Fahrbahn, vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Auto. Das Heck brach aus und das Fahrzeug schleuderte nach rechts von der Fahrbahn. Das Auto wurde von einer angrenzenden Schutzplanke ausgehebelt und kam schließlich auf einem Brückengeländer, rund zehn Meter oberhalb der darunter verlaufenden Bundesstraße, zum Stehen. Der Fahrer und seine Beifahrerin hatten Glück und konnten sich selbst aus der gefährlichen Lage befreien. Sie wurden durch den Unfall nicht verletzt. Das Auto musste zunächst gesichert und anschließend von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Am Montag kam ein in Richtung Waldböckelheim fahrender 29-jähriger Autofahrer nach einem Überholvorgang gegen 15.15 Uhr auf der L 108 bei Hüffelsheim nach rechts von der Fahrbahn ab. Er verlor in einer Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach im angrenzenden Feld und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Er wurde zur Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, es wurde abgeschleppt.

Anzeige

Gegen 7.45 Uhr am Montag meldeten Zeugen der Polizei einen grünen BMW, der herrenlos im Straßengraben liege. Amtliche Kennzeichen befanden sich nicht am Fahrzeug. Personen waren ebenfalls nicht in der Nähe. Wer letztlich gefahren war und den Unfall verursachte, ist bisher unklar.

Von Thomas Haag