Polizei stoppt auf A61 Fahrt unter Drogeneinfluss

aus Blaulicht

Thema folgen

(red). Mit dem Betäubungsmittelgesetz in Konflikt geraten sind zwei Männer, die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim im Rahmen einer Verkehrskontrolle...

Anzeige

WALDLAUBERSHEIM. (red). Mit dem Betäubungsmittelgesetz in Konflikt geraten sind zwei Männer, die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim im Rahmen einer Verkehrskontrolle aufgefallen sind. Die beiden jungen Männer waren auf der A 61 in Richtung Süden unterwegs, als sie eine Zivilstreife an der A61 bei Waldlaubersheim überprüfte. Da der 21-jährige Fahrer angab, aus Amsterdam zu kommen und dort auch Drogen konsumiert zu haben, wurde ein Vortest zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit durchgeführt, der positiv war. Da auch sein 22-jähriger Beifahrer, der zwischenzeitlich auch am Steuer gesessen hatte, unter Drogeneinfluss stand, mussten beide mit zur Polizeidienststelle, wo ihnen eine Blutprobe entnommen wurde. Im Fahrzeug der beiden fanden die Beamten dann noch über 80 Gramm an Haschisch, Marihuana und halluzinogenen Pilzen, die die beiden Männer aus den Niederlanden eingeschmuggelt hatten. Diese wurden sichergestellt. Die beiden Männer müssen nun mit mehreren Strafverfahren rechnen.