Tiefenthal stellt auf LED-Straßenbeleuchtung um

(wba). Das Dorf wird die Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen umstellen. Das beschloss der Gemeinderat. Im Zuge des Kommunalen Investitionsprogramms 3.0 wird Tiefenthal dafür...

Anzeige

TIEFENTHAL. (wba). Das Dorf wird die Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen umstellen. Das beschloss der Gemeinderat. Im Zuge des Kommunalen Investitionsprogramms 3.0 wird Tiefenthal dafür einen 90-prozentigen Zuschuss vom Land erhalten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 24 950 Euro, bei der Gemeinde verbleibt somit ein Kostenanteil von 2495 Euro.

Der Rat beschloss zudem einen neuen Vertragsentwurf, um weiterhin am Kommunalen Entschuldungsfonds des Landes teilnehmen zu können. In früheren Berechnungen hatten sich Fehler eingeschlichen, die nunmehr korrigiert werden müssen. Dadurch erhöht sich der jährliche Konsolidierungsanteil der Gemeinde von 442 Euro auf 543 Euro. Um diesen Betrag aufzubringen, erhöht Tiefenthal die Grundsteuer A von 300 auf 350 v. H. sowie die Grundsteuer B von 365 auf 380 v. H. Die dadurch erreichten Mehreinnahmen von voraussichtlich 460 Euro reichten aus, um auch die erhöhten Anteile der Vorjahre aufzubringen, so Bürgermeister Ulf Pees. Bis zum 31. Dezember 2026 soll Tiefenthal schuldenfrei sein.

Probleme bereitet die Homberger Straße, auf der sich nach Regenereignissen noch tagelang das Wasser durch die Pflasterfugen hochdrückt. Vermutlich, so Pees, sei der Unterbau schadhaft. Doch um das zu überprüfen, müsse der Straßenkörper geöffnet werden. Mit Kosten in Höhe von 1500 Euro sei zu rechnen. Der Gemeinderat beschloss, den Auftrag auszuschreiben.