Die Geschichte Neu-Bambergs

(red). Einst Fluchtburg, jetzt Refugium: Kirchhof und Kirche der Wüstung Sarlesheim können die Teilnehmer von „Mittwochs 18 Uhr in Rheinhessen“ entdecken. Bei dem...

Anzeige

NEU-BAMBERG. (red). Einst Fluchtburg, jetzt Refugium: Kirchhof und Kirche der Wüstung Sarlesheim können die Teilnehmer von „Mittwochs 18 Uhr in Rheinhessen“ entdecken. Bei dem Rundgang am Mittwoch, 10. Mai, zeigt Kultur- und Weinbotschafterin Emmy Frieß unbekannte Facetten der wechselvollen Geschichte Neu-Bambergs am Beispiel seiner heutigen evangelischen Kirche. Treffpunkt ist der Parkplatz am Friedhof bei der Kirche, Alzeyer Straße. In den Kosten von 6 Euro ist ein Glas Wein enthalten. Anmeldung nicht erforderlich, Informationen unter Telefon 0170-813 39 98 oder E-Mail emmy.friess@kwb-rheinhessen.de.