Die Sommerspätlese hat begonnen

(red). Die „Sommerspätlese“ der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) in Gau-Bickelheim ist gestartet. Im Rahmen der Lesereihe lädt die KÖB zur nächsten Lesung am...

Anzeige

GAU-BICKELHEIM. Die „Sommerspätlese“ der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) in Gau-Bickelheim ist gestartet. Im Rahmen der Lesereihe lädt die KÖB zur nächsten Lesung am Montag, 2. Juli, um 20 Uhr in die Bücherei, Am Römer 6, ein. Unter dem Motto „Mordsspaß in der Scheune“ nimmt die Autorin Mechthild Zimmermann die Besucher mit auf ihre „letzte Reise“. Sie liest skurrile Kurzkrimis aus „Sonne, Mord und Ferne“. Anschließend können signierte Bücher erworben werden.

In der Woche darauf geht es am Montag, 9. Juli, um 20 Uhr mit dem Motto „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ weiter. Ilse Janz und Ute Bauer werden den Gästen einen vergnüglichen Abend rund um das Thema Liebe bereiten.

Am Montag, 16. Juli, gibt es Bekanntes und Unbekanntes von Wilhelm Busch. Bernhard Krämer, Martina Haßlinger und Angelika Zöllmer werden Bildergeschichten, Lyrik und Prosa aus dem Werk von Wilhelm Busch näher bringen.

Die Lesereihe ist für Interessierte ab 16 Jahren und kostenfrei. Spenden, die dem Erwerb neuer Bücher dienen, werden entgegengenommen.

Anzeige

In den Ferien findet die Ausleihe immer montags von 19 bis 20 Uhr statt, am 30. Juli von 18 bis 19 Uhr.