Zwischen Gerbach und Kriegsfeld wird die Landstraße gesperrt

(mig). Ab Montag, 28. September, sind die Landstraßen L 385 und L 404 zwischen Gerbach und Kriegsfeld im Donnersbergkreis voraussichtlich bis Mitte November wegen...

Anzeige

GERBACH/KRIEGSFELD/VG ALZEY-LAND. (mig). Ab Montag, 28. September, sind die Landstraßen L 385 und L 404 zwischen Gerbach und Kriegsfeld im Donnersbergkreis voraussichtlich bis Mitte November wegen Tiefbauarbeiten voll gesperrt. Schwarzengraben und der Campingplatz Donnersberg bleiben von Gerbach über die L 385 und die K 15 erreichbar, ebenso Schneebergerhof ab Kriegsfeld über die L 404 und K 33.

Grund für die Vollsperrung ist der Bau von Amphibiendurchlässen im Straßenuntergrund. Die Einrichtung von Amphibienleitwänden auf einer Länge von insgesamt rund 1200 Metern erfolgt im November unter Teilsperrung. Die Leit- und Schutzeinrichtungen sind ein Beitrag für den Naturschutz und zur Sicherung von Lebensräumen von Amphibien. Erhebliche Tierverluste bei den Krötenwanderungen im Bereich des Kahlenbergweihers sollen so vermieden werden.

In der Vergangenheit wurden die betroffenen Landstraßen im Frühjahr in den Nachtstunden von 19 bis 5 Uhr voll gesperrt, um den rund 8000 Erdkröten und Grasfröschen den Weg zu ihren Laichgewässern zu ermöglichen. Die regelmäßigen mehrwöchigen Sperrungen der L 385 und L 404 sollen durch die Bauarbeiten nun Geschichte werden. Die Auftragssumme beträgt rund 530 000 Euro und wird vom Land Rheinland-Pfalz getragen.