Schinderhannesaufführung in der Biebelnheimer Kirche

(red). Mit zweijähriger coronabedingter Verzögerung tritt am Sonntag, 30. Oktober, der Darmstädter Künstler Christian Klischat mit seinem Theaterstück „Schinderhannes“...

Anzeige

BIEBELNHEIM. (red). Mit zweijähriger coronabedingter Verzögerung tritt am Sonntag, 30. Oktober, der Darmstädter Künstler Christian Klischat mit seinem Theaterstück „Schinderhannes“ in der Biebelnheimer Kirche, Obere Kirchgasse 12, auf. Ab 18.03 Uhr wird Klischat im Solotheater den Schinderhannes treffen wollen, der als Dieb und Mörder mit einigen Kumpanen ein wildes Leben führt.

Im Jahr 1803 wird er am 21. November in der Stadt Mainz vor den Augen seiner Spießgesellen für die Straftaten, die er beging, hingerichtet.

Für die Aufführung gibt es keine Corona-Beschränkungen, aber die evangelische Kirchengemeinde informiert, dass bereits Schinderhannes gerne Maske trug.

Tickets sind im Vorverkauf beim evangelischen Gemeindebüro bei Birgit Klinger per E-Mail an ev.gemeindebuero-biebelnheim@ekhn-net.de oder telefonisch unter 06733-961167 erhältlich.