Bornheim: Fahrer liefert Essen aus ohne Führerschein

aus Blaulicht

Thema folgen

(red). In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist einer Streife der Polizei Alzey ein Auto auf der Landstraße zwischen Biebelnheim und Bornheim aufgefallen, das augenscheinlich...

Anzeige

BORNHEIM/BIEBELNHEIM. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist einer Streife der Polizei Alzey ein Auto auf der Landstraße zwischen Biebelnheim und Bornheim aufgefallen, das augenscheinlich mit stark überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Wie die Polizei berichtet, konnten die Beamten nur mit Mühe auf Höhe der Ortslage Bornheim das Auto einholen und eine Verkehrskontrolle durchführen.

Die beiden Fahrzeuginsassen gaben an, dass sie für einen Lieferdienst Essen ausfahren. Auf Nachfrage konnte der 37-jährige Fahrer keinen Führerschein aushändigen und gab an, diesen zu Hause vergessen zu haben. Bei weiteren Recherchen vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass der Mann gar keinen Führerschein besaß. Dies räumte er dann auch ein. Auf ihn kommt nun ein Verfahren zu.

Zudem fertigte die Polizei eine Anzeige gegen den Halter des Fahrzeuges und Betreiber eines Alzeyer Restaurants. Das Essen musste letztendlich von einem Ersatzfahrer mit gültiger Fahrerlaubnis ausgeliefert werden.