Die Null steht: Keine Corona-Neuinfektionen in Worms

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
02.12.2020, Thüringen, Hildburghausen: Ein Schild weist den Weg zur Corona-Teststelle im Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrum Hildburghausen. Mit der Durchführung von Schnelltests bei Schülern, Lehrern und Kita-Kindern will der Kreis erreichen, dass die seit 25. November wegen hoher Infektionszahlen geschlossenen Kitas und Schulen schrittweise wieder geöffnet werden können. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Der Abwärtstrend bei den Fallzahlen hält an. Die Wormser dürfen weiter auf Lockerungen hoffen.

Anzeige

WORMS. Die Null steht. Für Worms wurden dem Landesuntersuchungsamt von Freitag (Stand, 14.10 Uhr) auf Samstag (Stand, 11.10 Uhr) keine Corona-Neuinfektionen gemeldet. Dies war zuletzt am 11. März und am 6. Februar der Fall. Am Vortag waren neun Neuansteckungen gemeldet worden. Damit hält Worms weiter Kurs auf das große Ziel, dem Ende der Bundes-Notbremse nach Fronleichnam.

Die Wormser dürfen sich Hoffnung auf eine Lockerung der Corona-Maßnahmen machen. Fünf Werktage in Folge muss die Inzidenz nach den Zahlen des Robert Koch-Institutes (RKI) unter der 100er-Marke liegen – am Samstag ist Tag Nummer zwei mit einem Wert von 70,6. Der Sonntag wird nicht mitgezählt, unterbricht die Zählung aber nicht. Und am Samstag spricht vieles dafür, dass am Montag Tag Nummer drei folgt. Denn die Inzidenz, die das Landesuntersuchungsamt täglich meldet und als Grundlage für den Inzidenzwert dient, den das RKI am nächsten Tag veröffentlicht, liegt am Samstag bei 61.

Anzeige

Im Vergleich zum Freitagmittag, als das Landesuntersuchungsamt bereits die 70,6 bekannt gegeben hatte, ist die Inzidenz damit noch einmal deutlich gesunken. Der Abwärtstrend hält also an. Dies zeigt sich auch daran, dass Worms am Samstag bundesweit nicht mehr zu den Städten und Landkreisen mit den höchsten Inzidenzwerten liegt. Im Ranking des RKI wird Worms auf Platz 30 geführt. Mitte der Woche hatte Worms noch die vierthöchste Inzidenz in Deutschland. Die Zahl der aktiven Fälle in der Stadt ist von 238 (Freitag) auf 219 zurückgegangen.

Gleichzeitig gilt aber auch, dass die Inzidenz für Worms weiterhin überdurchschnittlich hoch ist. Nach Angaben des Landesuntersuchungsamtes liegt die Inzidenz am Samstag landesweit bei 31,6.

Von Claudia Wößner