Einkaufen wie vor Corona in Alzey

Würste und weitere französische Spezialitäten präsentiert die Gruppe „Bleu-blanc-rouge“ vom 2. bis 4. Juli zum Sommerevent des Verkehrsvereins auf dem Obermarkt. Foto: Armin Burkart

Alzey will ein Stück zu normalem Leben zurückkehren. Das soll mit dem verkaufsoffenen Wochenende mit französischem Genussmarkt gelingen.

Anzeige

ALZEY. Von Freitag, 2. Juli, bis Sonntag, 4. Juli, lädt der Verkehrsverein zum verkaufsoffenen Wochenende mit französischem Genussmarkt. „Wir haben ganz bewusst den frühesten Zeitpunkt ausgewählt, in Alzey wieder zu normalem Leben zurückzukehren“, betont der Vorsitzende des Verkehrsvereins, Christof Schönenberger. Drei Sommertage in der heimlichen Hauptstadt Rheinhessens löschten zwar die Erinnerungen an trübe Coronatage nicht aus, sie seien aber geeignet, den Menschen wieder Freude am Leben in der Stadt zurückzugeben.

„Die Organisation dieser Eventtage war nicht einfach“, so Geschäftsführer Armin Burkart, „denn wir unterliegen immer noch den Corona-Bedingungen und den Voraussetzungen für die Genehmigung von Einkaufsevents.“ Inzwischen seien jedoch alle Voraussetzungen geschaffen.

Zentraler Ort des Geschehens sind nicht nur die vielen Fachgeschäfte und Gaststätten in der Innenstadt. Bereits am Freitag, 2. Juli, ab 10 Uhr, präsentiert sich die französische Marktgruppe „Bleu-blanc-rouge“ mit ausgesuchten französischen Spezialitäten an insgesamt zehn Ständen. Bürgermeister Christoph Burkhard wird um 14 Uhr den Einkaufsevent auf dem Obermarkt eröffnen und dabei auch auf die Unterstützung des Zirkus „Hallygally“ zurückgreifen können, den die Alzeyer mit Spenden unterstützt hatten. Zirkusmanagerin Alexandra Finkh freut sich: „Wir brennen darauf, den Menschen Dank zu sagen für ihre großzügige Unterstützung in den langen Monaten, die uns Corona zum Nichtstun zwang. Jetzt ist die Möglichkeit, dass wir das zurückgeben können!“ Hallygally wird täglich jeweils zwei bis drei Vorstellungen präsentieren.

Anzeige

An dem Unterhaltungs- und Einkaufsevent wird sich auch die Fußballschule Hanauer beteiligen. Passend zum EM-Fußballfieber können Kinder und Jugendliche in einer Rally quer durch die Stadt an verschiedenen Stationen kleine Fußballaufgaben lösen. Unter allen Teilnehmern an dieser Rally wird eine Teilnahme am Feriencamp verlost.